31.8.2014    3

DEN HIMMEL ALS SOFTBOX RICHTIG NUTZEN

31. August 2014 | Videotutorials

Haltet die Augen auf nach einer ganz besonderen Lichtstimmung. Schaut öfters mal in die Wolken und sucht nach Tagen, wie unseren Drehtag auf Föhr. Ihr bekommt nämlich eine gigantisch schöne Softbox kostenlos von Petrus spendiert. Aber damit ist nicht nur wolkig und langweilig gemeint. Nein, es geht um „spannendes Licht“.

Aber seht doch selbst im Video!

Im Anschluss noch ein paar Fotos um in Ruhe angeguckt zu werden. Beachtet das Streiflicht auf den haaren und dem Körper und der Location…

cf0011442908cf0011522908

In diesem Sinne… euer Martin Krolop

Kommentare (3)

3 thoughts on “DEN HIMMEL ALS SOFTBOX RICHTIG NUTZEN

  1. Hi ,
    Danke für den Tipp , kam gerade richtig 😉 hab heut auch ein freies Shooting auf dem Plan und der Himmel naja dann werde ich auch mal die „große“ natürliche Softbox testen.
    Lg Anita

  2. Hallo Martin,

    ein wirklich gelunger Shoot von euch…besonders gut gefallen hat mir aber nicht unbedingt die „Lichtsetzung“ sondern vielmehr eure 1A Bildkomposition in Bezug auf die farblichen Akzente und Kontraste…mit weißen Kleid…Zaun…Bank…etc…im Gegensatz zu dem Braun des Hauses und dem Grün der Wiese…

    das beweist eigentlich mal wieder das ihr nicht nur Halb sondern eben Vollprofis seid 😉

    hoffe, dass vllt auch mal über so etwas mal ein Video zu sehen bzw den ein oder anderen Praxistipp von euch gibt 🙂

    Gruß,

    Chriss

    PS: Ist K&G auch dieses Jahr wieder auf der Photokina aktiv/Unterwegs?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen

Anzeigen