13.9.2019    2

Sigmas neue Objektive für den L-Mount

13. September 2019 | K&G Tech

Die Lumix S1 und S1R hatten bisher ein nicht unwesentliches Problem: Die fehlenden Optiken. Da gab es ein 24-105 und 70-200 mit Blende 4, was einfach nur Schade ist und ein zwar wahnsinnig tolles aber auch wahnsinnig teures 50mm 1.4. Die leica-eigenen Linsen klammern wir an dieser Stelle einfach mal aus.

Nun sind nicht nur Leica und Panasonic Teil der L-Mount Alliance, sondern auch Sigma. Diese haben schon vor nicht all zu langer Zeit den MC-21 Adapter auf den Markt gebracht um eigene Objektive an den L-Mount zu adaptieren.

Jetzt bringt Sigma drei ihrer Linsen nativ für den L-Mount auf den Markt, was das System schlagartig extrem gut und sinnvoll erweitert! Wir sind mega happy!


Kommentare (2)

2 thoughts on “Sigmas neue Objektive für den L-Mount

  1. So teuer wie ein Kleinwagen aus Indien vielleicht. Schaut euch mal alle L Mount Linsen an oder testet einige( teuer aber ihr sprecht hier von außergewöhnlichen M oder S Linsen)SD Karte einstecken und ab in den Store und testen. Wenn euch eine dann das Geld wert ist- sparen und Wein verkaufen👍. Leica ist halt eher eine Manufaktur als eine Massenware Fabrik. Wobei – die Produktion bei SIGMA Japan ist auch klasse. Manchmal kann man sich auch Dinge nicht leisten😩 aber ist doch auch nicht schlimm- freue ich mich eben dass es sie gibt und benutze andere. Dem fertigen Bild sehe ich das Objektiv eh meist nicht an. Sollte ich wohl mal Workshops bei K&G besuchen. Vielleicht gibt es dann einen erkennbaren Unterschied. Testberichte mit Leica Linsen würde ich schon mal gerne hier finden- selbst wenn mir womöglich das Ergebnis nicht gefällt. Martin ist ja 1,2 oder 1,4 er Fan und die Leica Linsen sind leider fast alle nicht wirklich richtig offenblendig. Aber Martin ist ja immer höflich.😊 LG Carsten VP

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen

Anzeigen