26.7.2018    2

WASSERMÜTZEN LEICHT FOTOGRAFIERT

26. Juli 2018 | Blog

Hitzewelle in Deutschland und hier kommt das perfekte Thema. Und das hat nix mit irgendwelchen Models zu tun. Morgen raus in den Garten und mit der Familie umgesetzt!

Man braucht nicht viel. Im kleinsten Falle eine 4Kfähige Video/Fotokamera, im wirklich besten Falle eine 4KPhoto Kamera von Panasonic. Die macht das nicht anders, nur leichter und viel angenehmer in der Handhabung.

Aber schaut doch selbst… Wassermützen garantiert mit Treffer. Und zwar sogar bei der ersten Wasserbombe. Wie es geht, das lernt man im Video!

Und nicht vergessen! YouTube Kanal abonnieren für viele weitere coole Videos!!!!

Die Videos kann man direkt in Lightroom laden und dann über EINZELBILD ERFASSEN exportieren. Oder sogar in Photoshop und über FENSTER – ANIMATION bekommt man eine Timeline um durch das Video zu scrollen. Jedes Frame kann ganz gewöhnlich abgespeichert werden über das normale DATEI – SPEICHERN Menü.

Kommentare (2)

2 thoughts on “WASSERMÜTZEN LEICHT FOTOGRAFIERT

  1. Coole Anleitung. Vielen Dank für dem Tip.
    Funktioniert sogar mit dem Handy, wobei die Schärfe des Wassers halt noch weiter abnimmt.
    Ich war das Modell, meine Frau bediente das Handy, mein Sohn schattete mich ab und ließ die Wasserbomben fallen.
    Wasserbomben alle, Sohn nimmt Eimer und ich bekam auch den Inhalt noch ab. Hat viel Spaß gemacht, nochmals danke👍🏻😀

  2. Passt scho hätt‘ ich g’sacht g’habt.
    Olympus kann mit der EM1-2 bis 60 Bilder pro Sekunde in voller Auflösung in RAW mit nie voll laufendem Buffer vor der Auslösung aufnehmen. Desch is a bissl besser als das Pana-Ding. Erzeugt lediglich ein bisschen mehr Datenwust. 😉

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen

Anzeigen