16.3.2020    2

Dummheit?! Landschaftsfotografie mit offener Blende?! DESTINATION NAMIBIA TECH TALK

16. März 2020 | Blog

Keine Frage hat uns bei DESTINATION NAMIBIA so oft erreciht, wie die Frage nach der immer so weit geöffneten Blende bei unseren Fotos, insbesondere in der Landschaftsfotografie.

Nicht selten steht diese Frage auch in Verbindung mit einem Lob für die tollen Bilder. Da fragen wir uns: Wieso ist das nicht schon Erklärung genug? Wenn ein Bild toll aussieht, sind die Einstellungen ja egal, oder nicht? Vielleicht haben ja gerade diese Einstellungen dafür gesorgt, dass das Foto gut aussieht?


In der Fotografie gibt es häufig „Regeln“, die sinnvoll sein können. Auf der anderen Seite können diese Regeln einen beim Fotografieren aber auch einschränken, und einem ein noch besseres Ergebnis verwähren.
Oft wird in der Landschaftsfotografie zum Beispiel eine möglichst geschlossene Blende bevorzugt, „für maximale Schärfe“. Neben der sogenannten „Beugung“, die dieses Argument schon nichtig macht, lohnt es sich aber manchmal auch, über den Tellerrand zu schauen und etwas Neues auszuprobieren. 😉


Alle Antowrten auf die große Frage gibt’s jetzt im neuen Blogvideo.

Viel Spaß beim Zuschauen!

Kommentare (2)

2 thoughts on “Dummheit?! Landschaftsfotografie mit offener Blende?! DESTINATION NAMIBIA TECH TALK

  1. Die Welt mit anderen Augen sehen…
    Sehr interessanter Beitrag. Ich selbst habe noch vor einiger Zeit fast immer mit weit geschlossener Blende fotografiert. Mittlerweile nutze ich bei meinen meisten Fotos, Blende 9.
    Ich werde aber mal auf meiner nächsten Tour ein wenig mit der Blende spielen. Ihr habt mich jetzt ein wenig angefixt…
    LG,
    Michael

  2. Hallo Martin,
    vielen, vielen Dank für die Dummheit mit Offenblende. Ich fotografiere viel Landschaft – auch nicht alles schlecht – aber doch eher so, wie ich es früher gelernt habe (Sonne lacht; nimm Blende 8). Seit ich von Anders U. die Beugung erklärt bekommen habe, meide ich schon bewußter die kleinen Blenden …
    Jetzt gehst Du mit der offenen Blende einen Schritt weiter und bringst einen frischen look in meine Welt der Landschaftsfotografie. Sieht geil aus. Werde ich probieren. Wie immer am Ende: die Mischung machts!
    PS: Destination Namibia war super. Dank an alle. War auch schon 4 Wochen da – wer Okonjima kennt, wird es nicht vergessen !
    Grüße aus dem Vorharz
    Jürgen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen


The maximum upload file size: 12 MB.
You can upload: image.

Anzeigen