27.8.2019    1

Günstiger Einstieg ins Vollformat

27. August 2019 | Blog

Der Einstieg ins Vollformat ist teuer und mit der Anschaffung neuer Technik verbunden? Die neuesten Kameras liefern die besten Ergebnisse und ältere Kameras sind nicht mehr relevant?
Da die Canon EOS 5D Mark II, die unser jahrelanger Begleiter war, in Ruhestand gegangen ist musste eine neue „alte“ Vollformatkamera her und das wurde die Sony Alpha 7R I. Die Sony zeigt, dass es nicht immer die neueste Kamera sein muss, sondern auch die Vollformatkameras der letzten oder vorletzten Generation eine gute Qualität haben und tolle Ergebnisse liefern. Der Einstieg ins Vollformat muss also nicht immer teuer sein, sondern lässt sich oft auch preisgünstig mit den „Klassikern“ der gängigen Kamerasysteme schaffen.
Viel Spaß mit dem Video!

Kommentare (1)

One thought on “Günstiger Einstieg ins Vollformat

  1. Endlich mal in einem eigenen Video das gesagt was ihr ja schon länger immer mal wieder erzählt. Neu heißt ja nicht unbedingt in verschiedenen Situationen besser. Ich z.B. wollte nie Spiegellos und auch nie eine Sony. Nachdem ich eine spiegellose Kamera testen konnte hatte ich kurz darauf auch eine. Vor vier Wochen habe ich mir dann eine A7II gebraucht gekauft. Für mich vollkommen ausreichend da ich weder Sport noch Flichzeugs fotografiere reicht mir die Geschwindigkeit völlig. Da ich noch mit Analog groß geworden bin stelle ich am liebsten alles Manuell ein. Den Autofokus weis ich wohl zu schätzen und nutze diesen auch.

    Grüße aus dem Sauerland
    Martin H.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen

Anzeigen