20.12.2019    0

DJI Mavic Mini Review – Am Siemensstern!

20. Dezember 2019 | Blog

Wir haben uns die neue DJI Mavic Mini zugelegt und gleich mal gründlich unter die Lupe genommen.

Da sie im Videobereich einiges zu wünschen übrig lässt, konzentrieren wir uns zunächst auf den Fotobereich. Und da hat die Mavic Mini am Siemensstern, und auch im Fotoshooting, überraschende Ergebnisse geliefert.

Ja, wir haben ein Fotoshooting mit einer Drohne gemacht, und zwar Indoor! Das kann die Drohne nämlich mit dem Propeller Guard jetzt auch. Wir haben sie sogar gegen die Decke setzen können. Gerade für den relativ günstigen Preis bereuen wir den Kauf der Drohne bisher keine Sekunde.

Hier mal ein Ergebnis vom Fotoshooting mit der Drohne: (ACHTUNG: Die Drohne kann KEIN RAW fotografieren!)

Bei dem Foto würde wohl keiner erwarten, dass es mit einer Drohne gemacht wurde. Es ist auch wirklich ungewöhnlich, ferngesteuert zu fotografieren, aber die Ergebnisse sprechen für sich. Und das ohne ein Galgenstativ oder sonstige Aufbauten. 😉

Wie versprochen haben wir uns die Mavic Mini auch im Vergleich mit der Mavic 2 Pro und der Mavic Air am Siemensstern angeschaut.

Zur Erinnerung: Das nachfolgende Bild ist ein sogenannter „Siemensstern“. Daran kann man unter anderem Schärfe, Auflösung, aber auch Verarbeitung von Diagonalen etc. ablesen.

Am Siemensstern sind deutlich die Unterschiede zwischen den Drohnen, bzw. deren Kameras, zu erkennen. Viel objektiver geht kaum! 😉

Die Ergebnisse und mehr Infos und Anmerkungen zur Drohne gibt’s unten im Video.

Viel Spaß beim Review!

Kommentare (0)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen

Anzeigen