18.12.2018    18

ADVENTSKALENDER TAG 18

18. Dezember 2018 | Blog

Vor lauter Vor-Weihnachtsstimmung haben wir aus Versehen Frankensteins Keks erschaffen. Mit viel Liebe und ’ner 3D-gedrucken Form (jemand sollte uns den 3D Drucker wegnehmen!) ausgestanzt, gebacken und bemalt. Wir präsentieren den unverkäuflichsten Keks aller Zeiten. Und wir wollen uns einen Spaß draus machen, diesen in den Adventskalender zu packen. Wer den haben will, ist sowieso verrückt. Zu verlosen unter allen Kommentaren zu diesem Blogbeitrag. Und wir widmen uns lieber wieder der Fotografie 😉

P.S. Der Keks schmeckt wirklich gut. Wir haben’s getestet.

Kommentare (18)

18 thoughts on “ADVENTSKALENDER TAG 18

  1. Also verrückt nehm ich. Hier sind eh grad alle am Abdrehen. Da wäre so ein Keks als Nervennahrung ganz gut. Wobei dieser hier bestimmt eher als Wertanlage geeignet ist und in den Safe gehört.

  2. Also wenn es um verrückt geht, bin ich mit vorne dabei. Da wäre ein Keks, den man an einen nicht vorhandenen Weihnachtsbaum hängen kann, genau richtig.

  3. Euer Adventskalender in diesem Jahr enttäuscht. Leider. Letztes Jahr hattet Ihr coole Aktionen. Dieses Jahr viel aus euer Rumpelkammer oder die paar interessanten Artikel sind preislich immer noch sehr hoch.
    Ein Adventskalender um z.B. Plastikkekse, alte Landkarten oder Objektivdeckel zu gewinnen ?!!!?
    Leute kommt, habt Ihr keine Lust mehr? Dann lasst es doch ganz – das kenn ich von euch besser oder müsst Ihr sparen weil Namibia teurer war als gedacht?

    1. Schnorreralarm!
      Wie unglaublich frech manche Leute sein können. Willst wohl alles umsonst haben oder wie?
      Die Jungs machen das so wie Sie es für richtig halten und wollen. Und das ist auch gut so!

  4. Hallo Marc, letztes Jahr hatten wir ein Paar wenige Aktionen für den kompletten Monat. Dieses Mal haben wir uns für jeden Tag was neues ausgedacht, Kekse gebacken und uns viele Gedanken gemacht, was wir alles verschenken und reduzieren können. Wer aber lieber jeden Tag einen krassen Ausverkauf und „alles 1000% reduziert“ hätte, statt von uns handgebackene Kekse, für den ist diese Weihnachsaktion dann tatsächlich nichts. Liebe Grüße

    1. Wollte euch nur mein ehrliches Feedback geben. Folge euch schon ein paar Jahre gern und das ist mir aufgefallen.
      Ihr trommelt gerade mit eurem Kalender auf allen Kanälen und einige Sachen sind halt eigenartig.

      Ihr solltet nicht beleidigt von „Ausverkauf und 1000% Reduziert“ reden. Steht bei mir nicht.
      Nicht das Ihr morgen von euch benutzte Bleistifte, Büroscheren, die alten Flugtickets oder Bierdeckel verlost(!).

      Ich behaupte mal kühn bei eurer Zielgruppe Fotoaffine Männer ist das Interesse an „handgebackenen Keksen“ überschaubar. Besonders wenn die dann auch noch verlost werden…

  5. Hallo,

    Habe, ohne drei D-Drucker, selber 15 Sorten gebacken, plus der Zubereitung diverser, absolut nicht käuflich zu erwerbender, Sorten Pralinés.

    Daher muss ich nicht so verrückt sein, einen einzigen weiteren Keks haben zu wollen 😎😇😂

    Und nein, ich bin weder Bäcker noch Konditor.
    Und nein, mein BFF (Body Form Factor) ist im grünen Bereich.

    Gruß Günter

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zu unseren Datenschutzbestimmungen

Anzeigen