TECHNIK: LASOLITE EZYBOX TEIL 1

17. August 2009 | Technik

Hallo liebe Leser,

also, erstmal kurz eine Info an alle Martin-Fans. Martin gehts soweit ganz gut. Er kann wieder rumhumpeln und er wird sich auch bald wieder an den Rechner werfen und euch ein paar weitere Posts schreiben. Heute aber, werd ich euch nochmals einheizen.

Wir können gerade keine neuen Posts aus dem Hut zaubern sondern ich bin gerade mal in unser Archiv gegangen… Und siehe da, wir haben da ein paar dolle Videos für euch. Anfangen tun wir mit einem Video über die LASTOLITE EZYBOX.

Wir hatten euch die Ezybox ja schonmal vorgestellt. In diesem Beitrag HIER! Leider ist der Beitrag nur in Englisch auf unserem Blogserver vorhanden. Dafür sind jetzt die Videos in DEUTSCH!

Die Ezybox ist eine unserer meistgenutzten Aufhellmethoden wenn wir so richtig mobil sein wollen. Blitzbelichtungsautomatik und super weich im Close-Up-Portraitbereich. Vergesst dabei nicht, dass wir dabei fast immer am Leistungslimit der Aufsteckblitze arbeiten. Und das ist auch mit der Kernfaktor und das Kernproblem an dieser Lösung. Wobei wir uns auch immer verdeutlichen müssen, dass es im Profi-End-Bereich eben immer nur Lösungen für spezielle Anwendungen gibt. Aber seht doch selbst… ihr seht sofort, warum wir diese Lösung nutzen und was die Vorteile sind.

Morgen oder übermorgen kommt dann der nächste Teil des Videos! Viel Spaß damit!

Kommentare (13)

13 thoughts on “TECHNIK: LASOLITE EZYBOX TEIL 1

  1. Leistungslimit ist richtig, aber doch nur in der Sonne und dank FP-Sync, oder? Da wünsche ich mir doch wieder meine D40 zurück 😉

    Mal eine andere Frage… Wie seht ihr die Ezybox im Vergleich zur Flash2Softbox?

    Ihr nutzt ja beide Systeme…..nehmen sich die Systeme nichts oder gibt es da Unterschiede (meine jetzt aber nicht den schönen Handgriff der Flash2Softbox *gg*)? Blendenverlust identisch oder gibt es da im „Wirkungsgrad“ Unterschiede?

    PS: Gute Besserung @ Martin 🙂

    1. Wir werden mal ein Flash2Softbox VS. Ezybox machen… kommt demnächst… Also die Antwort vorab: Wenn es um AUF- und ABBAUEN geht, dann gibt es nur die Ezybox. Wenn es nur günstig sein muss, dann ist natürlich F2S weitaus billiger. Lichtcharakteristik würde ich bei 40x40cm vernachlässigen. Es gibt Unterschiede aber die sind schon sehr dediziert.

  2. hey, danke, cooles Video!

    mal ne Frage. Ich weiß ja, dass Softbox eigentlich das Nonplusultra der weichen Lichtformer ist. Aber könnte man in Kombination mit den Kompaktblitzen nicht auch einfach einen Durchlichtschirm verwenden? Softbox ist bei normalen Studioblitzen ja eindeutig bessere Wahl, weil das Licht dieser Blitze in alle Richtungen abstrahlt und erst durch eine Softbox eine Richtung bekommt. Aber bei den Kompaktblitzen ist das Licht doch schon gerichtet – da braucht man doch eigentlich keine Softbox mehr dafür. Würde darum nicht einfach ein Durchlichtschirm genügen um das gleiche gerichtete+weiche Licht hinzubekommen und dabei noch Blitzleistung zu sparen? Habt ihr das mal getestet?

    ebenfalls gute Besserung an Martin!

    1. Es gibt nicht wirklich „die bessere Lösung“ in diesem Sinne. Es gibt „andere Lösungen“ und der Durchlichtschirm z.B. ist fast genauso weich, hat aber einen deutlich höheren Lichtverlust!

    1. Die Ezybox ist schon in einem „ordentlichen“ Preisbereich! Wir zahlen für eine Softbox von Elinchrom bis ca. 400 Euro… teilweise 200 für ne kleinere Version. Also der Preis ist üblich… Allerdings gibt es günstigere Softboxen auf dem Markt. Wie z.B. F2S (Flash2Softbox)… Was für dich die richtige Entscheidung ist, das können wir nicht beantworten.

  3. Ich hatte mal alle diese Dinger (Ezybox und Flash2Softbox) getestet, die Adapter Idee ist sicher nicht schlecht. Aber die Softboxen selbst sind meiner Meinung nach eher Suboptimal.

    Ich Fotografiere seit ca. 1 Jahr mit einer richtigen Softbox von Photoflex mit Adapter-http://www.zoomyboy.com/2008/06/22/photoflex-softbox-an-systemblitzgerat/ und bin seit dem richtig zufrieden.

  4. Moin Jungs,

    eine günstige Alternative zur Ezybox (und die ist bis auf den Aufdruck an der Seite und den 2. Weichzeichnerklett identisch) ist die Tristar Softbox auf enjoyyourcamera.com.

    Hab das Ding selber im Einsatz und es erfüllt für knapp 50 euro auch alle Kriterien der Ezybox.

    Schönes Video, erwähnen lässt sich noch das das Licht des Blitzes durch FP-Sync reduziert, denn normal ist der Blitz nicht für solche Zwecke ausgelegt. Schon allein deshalb sollte der Blitz dicht am Modell stehen.

    Liebe Grüße und gute Besserung.

    pattn.

  5. Mal wieder ein tolles Video. Die Ezybox ist mittlerweile auch in meine Taschen gewandert. 🙂 Erster Test erfolgt am nächsten Wochenende..

    Bin auf weitere Videos aus Malle gespannt 🙂

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen