15.3.2011    32

TECHNIK: DIE PERFEKTE BLITZSCHIENE (VON SEAGULL)

15. März 2011 | Technik

Lange haben wir gesucht und viel Ausrüstung gekauft, ausprobiert und wieder verkauft. Viel Schrott hatten wir in unseren Händen und endlich ist es uns gelungen eine wirklich solide, einfache, vielfältige und VIEL WICHTIGER: GÜNSTIGE Methode zu finden.

Wir wollen euch diesen echten Ausrüstungstipp nicht vorenthalten denn bei dem ganzen Müll auf dem Markt ist es echt schwierig die Rosinen rauszupicken!

Methode für was? Um Aufsteckblitz nach dem entfesseln wieder an die Kamera zu koppeln. Übersetzt: Wir haben endlich die perfekte (99% = perfekt :-)) Blitzschiene gefunden.

Für alle Neugierigen: Es ist die SEAGULL BLITZSCHIENE (*SHOPLINK!) für 39,90 € gekauft bei EnjoyYourCamera.Com (*SHOPLINK!)

Aber kommen wir direkt zur Blitzschiene und beginnen zusammen mit einem kleinen Anforderungskatalog. Was muss das Teil überhaupt können?

  • GÜNSTIG SEIN! 100 € für ne Schiene finde ich viel zu teuer!
  • Hochformat UND Querformat gleichzeitig bzw. mit wenig zeitlichem Aufwand ermöglichen.
  • Verschiedene Kontrastmöglichkeiten über den Abstand gewährleisten.
  • Sowohl für Kameras mit als auch ohne BG funktionieren.
  • Robust sein und aus eisen gebaut!
  • Möglichst mit Handgriff um das Gewicht zu entlasten!
  • Klein und handlich verpackbar sein!
  • DER WICHTIGSTE PUNKT: Die Position des Blitzes muss absolut perfekt über dem Objektiv (ACHSE!!!) liegen. Es darf keine 5mm Abweichung geben und man muss die Schiene diesbezüglich justieren können.

Und jetzt schauen wir mal was die SEAGULL BLITZSCHIENE so alles davon kann?

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

So sieht das Teil aus und die Schlaufe und das Polster zeigen in diesem Foto die ungefähre Größe respektiv zu einer Hand. Da passen Martins Patschefinger gut und bequem durch. Die Schiene besteht aus drei Elementen die je über drei Positionen um 90° bis 180° gedreht werden können. Jede Außenstück kann damit 90°, 135° und 180° nach außen geklappt werden.

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

Das System ist dabei sehr einfach gehalten. Über einen Druckknopf kann man die Stücke in ein anderen Arretierungsloch schlüpfen lassen und dann innerhalb von Sekunden weiterfotografieren.

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

Durch dieses Drei-Klapp-System erreicht die Schiene ein sehr hohes Maß an Flexibilität und die Möglichkeiten den Blitz um die Kamera herum zu positionieren sind super vielfältig. Schauen wir doch mal genauer hin, wo und wie der Blitz über der Achse positioniert werden kann.

Wichtig sind folgende Positionen:

  1. Querformat über der Kamera
  2. Hochformat nah über Achse
  3. Hochformat weit weg über Achse
  4. ALTERNATIV: Seitlich über Achse mit hohem Kontrast!

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

Wie man auf den Fotos oben sehen kann beherrscht die Blitzschiene so einige Funktionen. Der Blitz kann unterschiedlich nahe an die Kamera gebracht werden und so mal mehr oder weniger Schattenwurf ermöglichen.

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

Auch das Querformat ist kein Problem mit der Schiene. PERFEKT!

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

Alternativ kann auch eine hohe seitliche Position gewählt werden um schräg fallende Kontraste zu ermöglichen. Eine Position die wir persönlich weniger mögen aber es gibt ja auch unterschiedliche Geschmäcker.

Die Schiene ist so gebaut, dass man am Auslöser ganz normal die rechte Hand haben kann und mit der linken Hand kann man in der Handschlaufe das Gewicht der gesamten Konstruktion übernehmen. Man hat damit das Gewicht auf zwei Arme verteilt und durch die Handschlaufe liegt die Kombo sehr sicher in der Hand.

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

Wichtig ist aber auch noch ein Punkt auf der obigen und anfänglichen Liste gewesen. Es ging darum, dass die Kamera nicht nur mit einer 1D bzw. einer Kamera mit Batteriegriff funktionieren darf sondern eben auch mit kleineren Kameras. Die Position des Blitzes jedenfalls muss immer und jederzeit genau über der Achse festgesetzt werden können.

Für diesen Zweck hat die Schiene die Möglichkeit den Blitz über ca. 10cm über der Schiene zu verschieben. Das gleiche gilt für den Bolzen der die Kamera hält. Auch der lässt sich über ca. 10cm verschieben. Diese beiden Möglichkeiten genügen um auch Kameras ohne BG an die Schiene zu bekommen. CHECK!

SEAGULL BLITZSCHIENE ENJOY YOUR CAMERA

Damit wären wir an dieser Stelle mit der Vorstellung der Blitzschiene durch. Für 39,90 € bekommt man ein sehr mächtiges Tool in die Hand und diese Schiene gehört in jede Kameratasche. Das ist eine Aussage die wir nicht oft treffen. Bei den Yongnuo Funkauslösern gilt das, bei den Blitzen der selbigen Marke, beim 50mm 1.8 Objektiv und bei dieser Blitzschiene!

Schauen wir unseren Fragenkatalog nochmals genauer an!

  • GÜNSTIG SEIN! 100 € für ne Schiene finde ich viel zu teuer! CHECK
  • Hochformat UND Querformat gleichzeitig bzw. mit wenig zeitlichem Aufwand ermöglichen. CHECK
  • Verschiedene Kontrastmöglichkeiten über den Abstand gewährleisten. CHECK
  • Sowohl für Kameras mit als auch ohne BG funktionieren. CHECK
  • Robust sein und aus eisen gebaut! CHECK
  • Möglichst mit Handgriff um das Gewicht zu entlasten! CHECK
  • Klein und handlich verpackbar sein! CHECK
  • DER WICHTIGSTE PUNKT: Die Position des Blitzes muss absolut perfekt über dem Objektiv (ACHSE!!!) liegen. Es darf keine 5mm Abweichung geben und man muss die Schiene diesbezüglich justieren können. CHECK

Und für all unsere Blogleser die sich gerade fragen warum zum Henker man einen Aufsteckblitz denn an die Kamera pappen sollte, wenn doch alle Welt versucht ihn von der Kamera weg zu bekommen. Einfach mal diese beiden Fotos anschauen. Gemacht mit Blitzschiene und Aufsteckblitz! Dieser Look ist einfach EINZIGARTIG GENIAL!

HOW TO PHOTOGRAPHY TUTORIAL

– click on image to enlarge –

HOW TO PHOTOGRAPHY TUTORIAL

– click on image to enlarge –

So, dat wars für heute… Wer sich noch etwas genauer mit dem Thema der Blitzschiene und dem kameraachsennahem Fotografieren beschäftigen möchte, der soll doch bitte mal diese Blogbeiträge von uns nachlesen.

1. FlashBracket mit RangerQ

2. Blitz an Kamera

3. Terry Richardson für den Pirelli Kalender mit dem SB-800 an der Kamera!

4. Papparrazzooooo Look

5. Mini-Aufsteckblitz-Setup

Gruß

Martin & Marc

Kommentare (32)

32 thoughts on “TECHNIK: DIE PERFEKTE BLITZSCHIENE (VON SEAGULL)

  1. Das schaut ja mehr als interessant aus 🙂

    Ich suche so ein Teil noch für Hochzeiten, aber ist der Abstand Kamera-Blitz im Hochformat noch praktikabel (wenn man nicht grad eure „special Fotos“ machen möchte?)

  2. Kann man die Schiene auch anders rum montieren?

    Wie man auf euren Bild sieht,

    wandert im Hochformat der Auslöser nach unten.

    Diesen Fehler haben leider fast alle Schienen.

    Für mich der absolute Killer trotz aller anderen positiven Punkte.

    Wenn ja,

    bleibt dann im Querformat zum Greifen des Bodys noch genügend Platz?

    1. Die hatten glaub ich nur 1 oder 2 Stück auf Lager. Wir sprechen ja sowas mit einem Händler nicht ab oder verkaufen irgendwelche Sachen… 🙂 Sonst hätten die wohl heute schon ein paar mehr auf Lager gehabt. Aber auf Ebay gibt es glaub ich noch 1-2 Stück von EnjoyYourCamera.

  3. Juhu, auf Ebay gibts tatsächlich noch welche. Konnte noch eine ergattern und werds dann gleich mal ausprobieren. Sehen echt genial aus die Bilder.
    Vielen Dank für den Beitrag

    Vg
    Alex

  4. Sehr cooles Gerät, und ich war schon am nachdenken wie man sich sowas selbst bastelt 😉

    Hättest du am Sonntag zeigen können, das wäre doch passend zum Thema gewesen!

    Gruß, Frank

  5. Vielen Dank für den Tipp!!!

    Ich hatte mal welche bei Kocktrade gesehen, die mir aber nicht so flexibel waren.

    Ich hab mich dann mal auf der Warteliste eingetragen….. ;-)))

    LG Markus

  6. auf jeden fall MArtin!!!!

    das war mal ein Beitrag und ein Item was dann doch fast jeder fotograf kaufen und benutzen kann und das du so mutig warst das zu kaufen und zu testen (für uns ) fein gemacht sag ich da nur 😀

    so horridoo die waldfee ich such bei ebay 😀

  7. @Daniel:

    Mir wäre das Licht für Hochzeitsaufnehmen sowieso viel zu hart. Würde da eher gegen die Decke oder durch einen Schirm blitzen.

    LG

  8. @ Horst

    Ist bei der CB Mini-Rc, die auch Terry Richardson verwendet, auf der rechten Seite. Allerdings im Hochformat nicht genau über der Achse und im Querformal neben dem Objektiv.

    Bei der Seagull Blitzschiene kann man vom Preis her nichts falsch machen, auch wenn mir die Position im Hochformat nicht ganz zusagt.

  9. Gleich mal bestellt ;). Vielleicht solltet ihr noch einen Link zu dem Blitzkabel einsetzen, ist für Anfänger vermutlich nicht so ersichtlich obs dabei ist oder extra bestellt werden muss :)…

  10. Habe die Blitzschiene gerade getestet, für das Geld und von der Funktion völlig ok, abgesehen von der Position fürs Hochformat.

    Lediglich zwei Kritikpunkte von meiner Seite, leichtes Spiel in den Gelenkarmen, trotz Arretierung, für das Blitzkabel muss ich mir noch was einfallen lassen, da der sich Schuh oben auf der Blitzschiene zu leicht verdreht, egal wie fest ich die Schraube ziehe. Ein dünnes Stück Moosgummi zwischen Blitzschuh und Schiene schafft Abhilfe, aber zufrieden bin ich immer noch nicht und teste weiter.

  11. Um den Look hinzubekommen, muss ich aber eine ziemlich große Blendenzahl nehmen, oder? (um möglichst wenig Umgebungslicht einzufangen – also quasi genau das Gegenteil von euren Nightshootings?)

  12. Eure Beiträge zum Flash2Softbox-System haben mich dazu animiert, mir die 40x40cm Softbox und den Beauty-Dish (Durchmesser ebenfalls 40 cm) zuzulegen. In der Kombo gab es dazu auch eine (starre) Blitzschiene, die mir aber zum einen recht sperrig, zum anderen auch unverhältnismäßig schwer erscheint.

    Daher meine Frage: Gibt es eine Chance, die genannten Lichtformer auch an der Seagull-Blitzschiene zu befestigen?

  13. @Michael

    Wen es evtl. interessiert: Es funktioniert!

    Noch eine Anmerkung zur Verarbeitung:

    Die schwarze Lackierung der Blitzschiene blättert bereits bei den ersten Schraubereien partiell ab, für den Preis darf man aber wohl auch keine hochwertiges Finish erwarten.

  14. Ich habe Anfang des Jahres mir den Seagull gekauft.

    Die anfängliche Begeisterung, ist durch die Verarbeitung der Verschraubungen (Bolzen)und das leichte Spiel in den Gelenken gewichen.

    Es mag sich vielleicht pingelig anhören, aber ich hatte beim anbringen der Kamera sowie dem Blitz kein gutes Gefühl.

    Mit der Verwendung von einem Blitzkabel und der 7D mit Batteriegriff wurde es etwas eng.

    Insgesamt hat mich die Schiene leider nicht begeistert.

    Von der Preis/Leistung ist die Blitzschiene völlig ok.

    Hat jemand Erfahrungen mit einer alternativen Blitzschiene?

    Danke im voraus

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Philipp

  15. Etwas spät, aber dennoch eine Frage:

    Habe die Schiene gerade erhalten und bin irgendwie zu blöd im Hochformat den Blitz nah über die Achse zu bekommen. Sprich wie in eurem ersten Bild.

    Wie kann ich denn die Feststellschraube andersrum positionieren ?

  16. Ich bin nicht so begeistert von dem Produkt. Zum einen stinkt das Teil übelst nach Chinaware und gesundheitsgefährdenden Kunststoff. Zum anderen rastet auf einer Seite nur einer von zwei Bolzen ein. Es wir definitiv zurückgehen und ich werde mir etwas überlegen wie ich sowas ähnliches aus Carbon bauen kann.

  17. Suche aktuell auch nach einer Schiene. Der Blog ist sehr interessant zu lesen.
    Aber auch diese Schiene hat einen Nachteil wie so viele. Man kann zwar Kamera und Blitz Achsenrichtig montieren aber was ist wenn man das Konstrukt für Hochformataufnahmen mit Indirektem Blitzen und Fernauslösekabel fest auf ein Stativ montieren möchte wie es sich gehört?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen