6.6.2013    200

TECHNIK: MOO CARDS FÜR FOTOGRAFEN

6. Juni 2013 | Technik

Heute geht es um Visitenkarten die gerade im Kreativbereich extrem interessant sind. Normalerweise sind Visitenkarten eben immer gleich, vorne und hinten auf jeder Karte identisch und maximal auf dickem Papier gedruckt. Aber kleine Kunstwerke sind es selten. Klar, es gibt Plastikkarten und extra schweres Papier… aber was ist mit etwas Individualismus… und gerade da steigen die sog. MOO-Cards ein bringen Abwechslung in das Visitenkarten-Etui.

MOO CARDS Visitenkarten für Fotografen

Die Moo-Cards lassen sich nämlich auf einer Seite komplett individuell bedrucken. Man nutzt also eine Seite als widerkehrendes Element und auf der anderen Seite kann für jede einzelne Visitenkarte ein eigenes Design (z.B. ein Bild) hochgeladen werden. Ganz besonders interessant sind dabei die LUXE CARDS. Die sind nämlich in einer Art Di-Bond oder eher TRI-Bond Verfahren gefertigt. Eine mittlere Schicht und an beiden Seiten eben das Fotopapier aufgeklebt. Dadurch erreichen die Karten eine neue Sphäre in Sachen Qualität und Gefühl und der Druck ist einfach nur wahnsinnig gut…

Gerade für Fotografen, Designer und andere Artworker lassen sich damit individuelle Design mit eigenen Projekten erstellen. Man sollte bedenken, dass man ja nicht zwangsweise 50 komplett verschiedene Motive bestellen muss. Man kann ja auch 5 verschiedene Motive à 10 Karten in einem Paket von 50 Karten bestellen und dabei eine Karte für Modefotografie, eine für Portraits, eine für Sachfotografie etc… erstellen. Beim Kunden selbst kann dann immer die perfekt passende Karte präsentiert werden und man macht dabei sofort den Anschein ein Experte auf dem jeweiligen Motiv zu sein. Wer sich schon auf der Karte für ein Motiv entscheidet, der hat sich sicher auch generell für eine Spezialität der Fotografie entschieden.

MOO CARDS Visitenkarten für Fotografen

Es gibt aber noch ganz andere Möglichkeiten der Verwendung. Liest dazu doch einfach mal bei Paddy im Blog den Beitrag über das Hochzeitsmarketing mit den Moo-Cards nach… Marketing mit Moo Cards (neunzehn72.de)

So long… probiert es aus… die Karten sind deutlich teurer als normale Karten, es zahlt sich aber aus. Und außerdem macht es herrlichen Spaß die Dinger in der Hand zu halten. Es sind einfach kleine individuelle Kunstwerke.

Lieben Gruß

Martin & Marc

So, hier noch ein kleines Mini-Präsent für euch… wir verlosen unter allen Kommentaren 3×50 LUXE-Karten. Ihr müsst nix Anderes tun als irgendetwas unter den Beitrag als Kommentar schreiben. Verlosung geht genau 1 Woche… danach wird gezogen!

 

Kommentare (200)

200 thoughts on “TECHNIK: MOO CARDS FÜR FOTOGRAFEN

  1. Ja moo Cards sind. Besten Visitenkarten bezüglich druck und Haptik die man Kriegen kann. Man kann sich auf der Webseite 10 Stück zur Probe bestellen. Mit Eigenem Motiv und Inhalt usw.

  2. Hört sich interesannt an!

    Hab bisher auch nur die „Standardteile“ von Vistaprint :/

    Mit deinem Beitrag hast du vollkommen recht – Wirkt gleich viel professioneller!

    Gruß,

    Florian

  3. Sieht sehr gut aus die ganze Sache. Werde ich zur nächsten Hochzeit mal ausprobieren, vielen Dank für den Tip…Ulli

  4. Ich habe vor kurzem eine Hochzeitsfotograden Visitenkarte geschenkt bekommen. Der erste Eindruck mit unterschiedlichen Fotos auf der Rückseite war „will ich auch“ 😀

  5. Ich glaube die muss ich mal Testen! Ich werde oft nach Visitenkarten gefragt aber Standard Visitenkarten gefallen mir nicht :-D.

    Lg

    Timo

  6. Das hätte doch mal etwas, die Moo Cards zu bekommen. Muss sowieso über „Visitenkarten“ im Allgemeinen nachdenken. 🙂

  7. Die Moo-Card sind auch immer wieder für nen Gag gut. Hab mal auf ner Hochzeit ne Art Quartett daraus gemacht und die Leute haben sich um meine Visitenkarten gerissen. Wie geil ist das denn?!

  8. Mache etwas Mediengestaltung und schiebe die eigenen Visitenkarten schon ewig vor mir her. Irgendwie gehen aber immer die Karten der Kunden vor. Das wäre jetzt mal der Anstoss, das Projekt doch noch mal fertig zu stellen.

  9. … wirklich coole Produkte, die ich mich auch schon einmal geleistet habe – und da ich neue Visitenkarten benötige, würde ich einen der Gutscheine gerne gewinnen.

    Grüße aus Niederkassel, Andreas

  10. Also die Bilder mögen doch hoffentlich einen falschen Eindruck vermitteln denn wenn mit „LUXE“ so ein schrecklich ranziger Rand gemeint ist, dann bekommt man den auch bei den schäbigen Billo-Karten von Vistaprint.

  11. Habe ich auch schon genutzt und kann die Empfehlung nur teilen. Ich nehme auch gerne die Lux-Karten, auch wenn ich die hochglanz-Version für Fotos besser finde. Die Lux-Cards habe eine matte und rauhe Oberfläsche.

    Wer nicht gewinnt, dem Empfehle ich das Gratis-Probepaket von Moo zu bestellen. Mann kann 10 Karten mit eigenem Design kostenlos bestellen (da ist nur ein kleines Moo-Logo mit drauf, aber das stört nicht, um die Qualität zu testen).

  12. Hey das ist eine sehr interessante Info. Eine nette Abwechslung zu euren Fotografiethemen. Die sehen echt sehr solide aus und stechen allein durch den Aufbau aus der Masse heraus!

    Danke für den Tipp!

  13. Das ist auf jeden Fall mal einen Blick wert. Habe bisher immer nur Vista.. verwendet. Die sind ganz ok, aber nichts besonderes um damit aufzufallen. Danke für den Hinweis.

    Grüße

    Holger

  14. Also ich finde diese Moo Cards richtig gut. Die sehen nicht nur besser aus als diese Standard 0815 Plastik Karten, sondern einfach die Verarbeitung und die Individualität sind einfach toll.

  15. Moo Cards sind einfach klasse und die Luxe schauen wirklich sehr edel aus… und wie ihr schreibt, scheint ja auch die Haptik zu passen – schau ich mir gleich mal an… ach ja und gegen 50 für lau hab ich nebenbei bemerkt natürlich auch nix 🙂

  16. Und ich dachte immer Moo kennt hier in Deutschland fast keiner 🙂

    Hab meine letzten, die nun leider veraltet sind, auch da bestellt und bin ebenfalls sehr begeistert von der Qualität!! Dafür zahlt man gerne etwas mehr. Top Produkt, kann da nur zustimmen!

  17. Irgendwas 😉

    Moo Cards sind geil! Hab mir aufgrund Paddy Artikel welche bestellt und bin begeistert. Hatte allerdings nicht die Luxus-Version, vielleicht ändert sich das ja bald …

    LG, Jörg

  18. Hallo zusammen,

    toller Artikel, den kann ich so nur bestätigen. Ich selbst nutze die Moo Karten schon längere Zeit, habe bereits mehrfach nachbestellen müssen und bin noch nie enttäuscht worden.

    Die Qualität ist einfach klasse und auch die Lieferzeit ist sehr gut. Ausserdem wird man über jeden Schritt informiert und weiss somit immer wie weit die Bestellung ist.

    Grüße

    Andreas

  19. Diese Cards sind echt teuer, und etwas zu schade um sie zu verteilen.

    Ich persönlich finde die MiniCards echt geil. Das Format ist speziel und im Preis liegen sie top. Moo.com ist echt ein Geheimtipp. lg Mike

  20. Ich muss zugeben, ich bin durch einen Freund auf die Karten gekommen und gerade die „kleinen Karten“ sind ein super Gimmick, aber insgesamt ist die Qualität von ALLEN Visitenkarten dieser Firma, die ich bisher im Freundeskreis sehen konnte einfach der Wahnsinn.

    Wo man bei anderen Visitenkarten eher pixelige Ergebnisse auf doch nicht so qualitativ hochwertigem Papier, wie erwartet, bekommt, halten MOO was sie versprechen 🙂

    Klar, sie sind teuer, aber wenn ich in nichtmal einem Jahr 100 Visitenkarten loswerde, da ich das nicht hauptberuflich, sondern als reines HObby auf Tfp Basis mache, dann lohnen sich qualitativ hochwertige Karten in jedem Fall!

  21. ich habe die schmalen moo cards mit verschiedensten fotos von mir.

    allein schon das format ist immer ein hingucker. das kombiniert mit schönen motiven und ner tollen haptik is der knaller und hinterlässt immer einen bleibenden eindruck.

  22. Gestern wollte ich normale Visitenkarten bestellen, aber du hast mich zum nachdenken gebracht 😀

    Richtig coole Idee diese Moo-Cards

  23. Hallo!

    Vielen Dank für den super Tipp zur genau richtigen Zeit! Habe schon länger nach einer „interessanteren“ Möglichkeit für Visitenkarten gesucht – und jetzt hier gefunden… 😉

    Ihr macht nen klasse Job, weiter so!!

    Chris

  24. Hallo ihr Lieben, vielen Dank mal wieder für diese interessanten und coolen Tipp! Über Visitenkarten (über die Richtige) habe ich schon lange nachgedacht. Hier gibt es wieder nen Lasse Gedankenanstoß. Viele Grüße! Micha

  25. Ich habe die Dinger auch schon ausprobiert. Sind wirklich super.

    Und lieber zahle ich ein wenig mehr für unterschiedliche Motive, bessere Druck- und Papierqualität, als dass ich irgendwo 10.000 Stück in schlechter Qualität bekomme.

  26. Mit Individualität kann man immer wieder herausstechen und das kombiniert mit Kundenorientierung, was kann es besseres geben?!

    Mir gefällt die Idee sehr gut!

  27. Hey Ihr Beiden,

    danke für den Beitrag! Durch Zufall, bin ich vor ein paar Tagen schon mal auf deren Website gelandet und jetzt schreibt Ihr darüber, na wenn dass mal nicht ein Wink mit dem Zaunpfahl ist!! 🙂 Liebe Grüße

  28. Toller Tipp von euch – ich glaub ich brauch auch mal wieder „frische“ Karten und sollte etwas neues probieren. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne bei eurer Verlosung mein Startpaket 😉

  29. die Karten sind wirklich Klasse. Der Preis ist auch durchaus gerechtfertigt. „What you get is what you paid for“

    VG

  30. Das waere ja grossartig wenn ich die gewinnen wuerde, ich hatte mir die Karten letzte Woche angeschaut und fand die Dinger grossartig, gerade wenn man ein wenig mit den farben der Zwischenlage spielt…

  31. Schöner Beitrag! Mal was anderes als 0/8/15 Visitenkarten… Damit hinterlässt man bestimmt Eindruck 🙂

    Das Video über die Herstellung der LUXE-Karten auf deren HP ist auch super interessant.

  32. Sehr schöner Beitrag, zum richtigen Zeitpunkt! Ich habe die Tage erst darüber nachgedacht was mas man aus Visitenkarten als Fotograf alles machen kann.

  33. Hatte mal solch ein Teil in der Hand. Fast in Vergessenheit geraten- bis jetzt!

    Muss noch mal einen Blick drauf werfen, aber die können schon was.

    Lg Mario

  34. Hab zwar ein paar 08-15, 250g, Hochglanz-Karten aber die würde ich gerne mal testen. Danke für die Möglichkeit.

    Liebe Grüße aus Österreich.

  35. Sehr cooler Tipp. Ich hatte iiirgendwann schon mal davon gehört, aber Moo nicht wirklich wahr genommen. Gerade die dicken LUXE-Karten sind krass. Der Preis ist auch in Ordnung. Hier in Deutschland hatte ich mal ähnliche (allerdings mit Prägung) gefunden, da lag der Preis dann bei 3,60€ pro Karte…

    Also danke für den Tipp 🙂

    Und noch als weiteren Tipp: Momentan gibt’s bei denen KOSTENLOS Facebook-vCards. Habe mir mal welche bestellt, wenn die auch geil sind in der Qualität, wird das mein neues Druckhaus 🙂

  36. Toller Beitrag. Würde mich shr über die moo Luxe Visitenkarten freuen und kann diese auch sehr gut gebrauchen.

    Viele Grüße aus Zingst (bin immer noch dort und das Wetter ist Spitze)

    Andreas

  37. Richtig Edel wirken die Visitenkarten!

    Echt cool dieser Beitrag denn ich habe lange schon einen Hersteller gesucht bei dem man spezielle Visikenkarten bekommt.;)

    Gerne nehme ich an der Verlosung auch teil:)!

    LG Marcello

  38. …bis jetzt immer nur davon gelesen, aber selbst noch nie welche bei MOO bestellt.

    Würde mich freuen wenn ich auch mal Glück hätte bei einem Gewinnspiel.

    Und auch wenns mich nicht trifft, Danke Euch beiden für die geniale Arbeit!!

  39. Interessantes Produkt, aber alleine die Auswahl bei den Farben für den Mittelkern wird schwer. Aber mit einem Gewinn würde ich mich zur Farbfestlegung zwingen lassen 😉

  40. Hab ich letzes Jahr schon mal gesehen und wieder vergessen, aber jetzt bin ich motiviert das Ganze wieder anzugehen….

  41. Für mich stellt sich die Frage wie viele man denn da so mit nimmt. Ab einer gewissen Menge wird das Gewicht in einer Fototasche auch nicht so ganz zu unterschätzen sein.

    Grundsätzlich aber ein tolles Produkt. Mit 50 Stück hätte ich 5 mal nur 10 Karten mit.

  42. Irgendwas…?! hmmm…Die Kuh sagt Muh…und sagst du dazu?

    „Kuh“le sache von euch die Aktion! 😉

    Gruß,

    Chriss

  43. Kommt sicherlich auch drauf an, wie man V.Karten einsetzt. Als Streuartikel kommen Sie mir zu teuer vor – allerdings muss man V.Karten schon so aufbereiten das Sie jetzt und in Zukunft aus der Menge hervorschauen.

  44. hallo zusammen,

    die letzten werden die ersten sein. Sehr cool, die Kärtchen.

    Also , greift im Lostopf am besten mich zu erst raus.

    Grüße an das coole Gerst / Krolop Team

  45. Was soll ich mit 3×50 Krolop&Gerst Luxe Visitenkarten? :-)))))

    Liebe Grüße aus der Photoconvention Stadt 2012 (Eisenstadt)

    Valentin

  46. Verfolge 1972 ja auch schon etwas länger & war damals von den MooCards hin & weg, allerdings sind sie mir bis jetzt einfach zu teuer..

    Wäre schon cool mal einen Gutschein dafür zu bekommen. 🙂

  47. Die Idee hinter diesen Visitenkarten gefällt mir richtig gut. Würde mich freuen zu den glücklichen Gewinnern zu zählen.

  48. Heute ist Stichtag zum gewinnen oder 🙂 … Find ich ne coole Sache, und soooo viel teurer sind die auch nicht..

    grüße

  49. Hab bisher auch nur gute Erfahrungen mit Moo gemacht und würde die Luxe-Karten sehr, sehr gerne testen.

    Liebe Grüße

    Julia

  50. Wow, nach dem ich 1 Jahr gebraucht habe das Design für meine Webseite zu entwerfen, habe ich bei Moo direkt die passende Visittenkarte gefunden. Tolle Polaroid Karte haben die dort, würde ich gut gebrauchen können 🙂

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen