29.3.2018    4

Mögliche Probleme bei großen Brennweiten – 27/32 – DIE GROßE OBJEKTIVREIHE

29. März 2018 | Technik

Super-Teles haben viele Vorteile für uns Fotografen, trotzdem wirken Fotos mit extrem hohen Brennweiten oft nicht so wirklich scharf.

Woran das liegen kann und was für Tipps Anders dazu geben kann ist Thema der neuen Folge unserer großen Objektivstrecke!


Ihr habt Fragen an Anders? Stellt diese bitte unter diesem Blogbeitrag (LINK)!


Es gibt auch einen Hauptbeitrag zu dieser Reihe mit mehr Informationen zu dieser Strecke.

Die gesamte Youtube-Playlist findet ihr unter diesem Link. www.kg-link.com/objektivstrecke


Kommentare (4)

4 thoughts on “Mögliche Probleme bei großen Brennweiten – 27/32 – DIE GROßE OBJEKTIVREIHE

  1. Ein Polfilter für das Tamron 150-600 kostet ca. 200 € (95 mm Gewindedurchmesser). Zum Vergleich, ein Polfilter für das Canon 70-300 L (67 mm Gewindedurchmesser) liegt bei ca. 70-80 €. Macht es da nicht mehr Sinn beim 300er einfach zu Croppen?

  2. Heute ist Donnerstag, ich warte Sehnsüchtig auf den gewohnten Zyklus bei der Objektivreihe. Ausgenommen der Pause, bedingt durch Sinnfreie Beschwerden… 🙂

  3. Sehr cool. Phasenautofokus kann nicht nur erkennen, in welche Richtung das Objektiv bewegt werden muss, sondern auch wie weit. Daher ist es immer schneller als Kontrastautofokus. Aber das kommt bestimmt alles noch. Das ist halt der große Nachteil bei spiegellosen Kameras.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen