5.5.2014    4

MARC’S TASCHEN-REPORT // MANFROTTO BACKPACK 50

5. Mai 2014 | Technik

Hallo, Marc hier. Heute gibt es mal einen Post von mir und zwar geht es um meinen neuen Rucksack. Gerade aus Föhr heim gekommen, kann ich endlich über den Rucksack berichten. Immerhin war der Rucksack jetzt fast volle 7 Tagen ohne Pause auf meinen Rücken geschnallt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In Wirklichkeit habe ich sogar zwei neue Taschen gekauft aber pssst, das darf der Martin nicht erfahren. Wobei der muss ganz ruhig sein, immerhin kauft der genug Zeugs ein, was ich dann erst nachträglich erfahre.

Aber kommen wir zu den beiden Taschen, denn Fehlkäufe waren das definitiv nicht und damit kann ich hier auch mal meine Meinung kund tun. Martin macht das ja auch, warum dann nicht auch mal ich selbst.

Im Großen und Ganzen habe ich nach zwei Taschen für unterschiedliche Anwendungen gesucht. Einmal eine Tasche für mittelgroßes Gepäck. Eine private Reise oder ein kleiner Foto-Einsatz nur mit Kamera und Objektiven bewaffnet und dann einen großen Rucksack für längere Reisen mit mehr Ausrüstung. Für mich ist dabei auch die Qualität der Produkte ein wichtiger Punkt denn anders als Martin versuche ich meine Käufe von Fotozubehör sehr in Grenzen zu halten und lieber mal etwas teurer einzukaufen als dann doppelt.

Und daher bin ich auch bei zwei relativ neuen Manfrotto-Taschen gelandet. Einmal eine Schultertasche und dann noch einen wirklichen Rucksack.

Über die Tasche muss man nicht viel sagen. Ich habe meistens eine Kamera mit Objektiv und dann noch zwei Ersaztobjektive dabei. Meistens das 24-70 und das 70-200 und zusätzlich eine lichtstarke Festbrennweite. Fehlen darf natürlich auch das Ipad nicht und ein paar Kabel und sonstiges Gedöns muss auch mit rein. Die Wahl ist dabei auf die SHOULDER BAG 30 gefallen. Eine tolle Tasche.

Eine kompakte aber dennoch innerlich große Umhängetasche.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und als ich da gerade beim Shopping auf dem Webstore schon bei den Manfrotto-Taschen war, habe ich mich auch gleichzeitig für einen Rucksack entschieden. Immerhin kann man bei Manfrotto-Stativen nichts falsch, warum dann bei den Taschen oder Rucksäcken.

Gesagt getan, in den Warenkorb ist dann auch noch der BACKPACK 50 gewandert. Dazu kann ich nur wow schreiben denn sowohl die Qualität als auch die Kriterien des Rucksacks sind fantastisch. Man denkt nicht, was in den Rucksack alles rein geht.

Direkt nach dem Auspacken war ich noch unglaublich skeptisch und als ich dann anfing alles mögliche an Objektiven und Kameras in den Rucksack zu packen, wollte das Laden gar kein Ende nehmen.

Auf den nachfolgenden Fotos könnt ihr den Rucksack mal sehen. Leer und dann auch mal bepackt. Das Besondere an dem Rucksack ist die Höhe bzw. Packtiefe. Man kann die meisten großen Objektive hochkant in den Rucksack stellen während die meisten anderen Rucksäcke die Objektive eben liegen aufnehmen müssen. Das macht den Rucksack in der Größe sehr schmal und bringt das Gewicht sehr mittig und kompakt auf den Rücken.

Schaut nochmals ganz genau auf das obige Bild mit mir und dem Rucksack. Wie klein der Rucksack auf dem Rücken wirkt, so klein ist er auch. Und dann vergleicht nochmals mit den Bildern unten und der darin verstauten Ausrüstung. Platz für Laptop und Stativ gibt es übrigens auch noch.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das war es von mir. Morgen ist wieder der Martin dran. Bis dahin euch eine gute Nacht.

Euer Marc

Kommentare (4)

4 thoughts on “MARC’S TASCHEN-REPORT // MANFROTTO BACKPACK 50

  1. Soso, der Martin bekommt also Konkurrenz. Man darf gespannt sein, wer die nächsten beiträge und Videos „schmückt“ 😉

    Ihr seid Beide ein prima Gespann.

  2. Ich find den Rucksack von Tamrac Expedition 8x total geil. Wurde mir geklaut und jetzt hab ich ihn wieder gekauft. Viel stauraum, super bequem zu tragen (nach 12h Wüstenwanderung bei 40+) und sehr robust. Kann ich nur weiter empfehlen. Aber danke für Deinen Tipp. Schau ich mir auch mal genauer an.
    LG Simon

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen