2.2.2011    14

VIDEOTUTORIAL: DIRTY PORTRAIT

2. Februar 2011 | Photoschool, Videotutorials

Vorab noch ein wichtiges Wort zum Video: Es handelt sich abermals um ein “Altlastvideo”. Das bedeutet nicht, dass das Video eine “Last” ist, ganz im Gegenteil. Dann würden wir es nicht zeigen. Es handelt sich einfach um eines der ersten gedrehten Videos überhaupt. Das merkt man anhand des Inhaltes, der Aufmachung, der Erklärungen, des Lernfaktors und auch der Videoqualität. Ihr kennt das ja aus den letzten Wochen. Aktueller Stand ist derzeit, dass es noch so ca. 2-3 solcher Videos gibt. Danach hätten wir die Ära „Anfang, MiniDV, Stotterer (jedenfalls so manche ;-)), Ein-Winkel-Videos, etc.“ beendet…

ACHTUNG: UNSER YOUTUBE-LEHRVIDEO-CHANNELITUNES PODCAST

Und hier das fertige Foto zum Betrachten ohne Bewegtbild…

FINALES FOTO Vergleich Fotos

– click on image to enlarge –

Kommentare (14)

14 thoughts on “VIDEOTUTORIAL: DIRTY PORTRAIT

  1. Tauscht doch bitte mal die Musik aus, die ihr in den Videos benutzt. Die ist ziemlich grausig und mir läuft jedes mal ein Schauer über den Rücken.

    Ansonsten vielen Dank für eure Wissensbereitstellung. 🙂

    1. Jetzt stell dir doch mal vor Jens, wie das ist, wenn wir das jeden Tag zig mal hören müssen…
      Aber so leicht ist das mit der Musik leider nicht. Wir brauchen kommerzielle Nutzungsrechte und sie muss auf so viele verschiedene Videoarten und Varianten passen. Wenn du da einen Vorschlag hast, wir sind offen…

  2. solche Altlasten sind doch klasse…back to the roots. 🙂

    MiniDV habe ich auch noch hier. 😀

    Also mal nach und nach hier rein mit den Altlasten.

    1. Ja, das hatten wir auch überlegt und auch schon probiert aber die meisten denken, dass wir hier uns ne goldene Nase verdienen und wollen richtig fett Asche…

  3. Auch wenn das Aufnahmedatum schon eine Weile her sein mag und Martin darauf ein paar Fältchen weniger hat, so ist es noch immer top aktuell und zeigens-/sehenswert!

    Und noch mal: MiniDV lebte! Ob da nun die Auswahl für HD verfügbar ist oder das Video nur mit 360p an zu sehen geht, ist mir ziemlich gleich. Ich sauge die Informationen auf wie Spongebob das Meerwasser und klicke so gut wie nie auf den Fullscreen-Button.

    Solange Ihr nicht anfangt, die Videos selbst zu besingen oder auf dem Kamm blast, ist mir die Musik so was von wurscht!

    Dank,

    Gruß,

    Andreas

  4. Ich finde die Musik gut, sie ist mittlerweile wie ein Erkennungszeichen (-melodie)! Außerdem ist die Melodie prägnant!

    Gruß Stephan

  5. Ich kann mich an der Meinung von Stephan nur anschliessen. Die Musik bitte lassen. Schade das es nur noch ein paar „Altlastenvideos“ geben wird. Könnten von mir aus mehr sein.

    LG Hans-Peter

  6. Also, dafür das das Vid Ausschuss war, aht es mich enorm geflasht! Die Tatsache, dass man mit einem Shuss so ein dermaßen (geplantes) Ergebnis erzielen kann, find ich schon erstaunlich!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen