21.10.2010    11

VIDEOTUTORIAL: BRILLE

21. Oktober 2010 | Photoschool, Videotutorials

Das PRIOLITE-Video rendert immernoch… anscheinend findet Premiere immer neue Frames um vorzurendern. Derzeit sind wir bei 16,5 Stunden und bei 96 % wobei die letzten 6 % die letzten 8 Stunden benötigt haben :-)… komsiche Sache 😉

Ich hab Angst, wenn irgendwas geändert werden muss an dem Video.

Nichts desto trotz gibt es heute hier ein anderes Video als Ersatz. Viel Spaß mit der Brillenthematik im Studio. 🙂 Wird ja langsam wieder kalt und dann gehts wieder mehr ins Studio… 🙂

ACHTUNG: UNSER YOUTUBE-LEHRVIDEO-CHANNELITUNES PODCAST

Viel Spaß beim Bloglesen… vergesst das Archiv nicht! Da schlummern so viele tolle Beiträge. Durchlesen!!! VERSTANDEN???

Kommentare (11)

11 thoughts on “VIDEOTUTORIAL: BRILLE

  1. Sieht klasse aus. Übrigens auch mal eine klasse Pose und somit eine gute Anregung für ein schickes Portraitfoto. Das Streiflicht der beiden „Laternen“ schräg hinter dem Model müssten doch eigentlich auch mit Striplights zu realisieren sein oder?

    Viele Grüße

    Tino

  2. …rendert immernoch.

    Das ist auch der Grund, warum die meisten Fernsehsendungen/-beiträge gar nicht in FullHD bearbeitet werden. Das ist viel zu viel Arbeit/Zeit!

    Trotzdem: Respekt & vielen Dank! Weiter so!

  3. Also das Licht in dem Video fetzt ja wie Sau :D! Das Video is natürlich auch aufschlussreich wie immer :D!

    Aber das Lichtsetting is cool…..was kostet mich so ne schöne Studioausrüstung…..?

    Ach ich wills vielleicht auch garne wissen, da bekomm ich nur Hardwaredepressionen :D!

    Vielen Dank für die tollen Infos und Videos 😀

    Macht weiter so 😀

  4. Hallo,

    danke für die tollen Videos ich werde euch auch auf Twitter kräftig unterstützen.

    Ich habe aber mal eine kleine Frage an euch:

    Bei eurer DVD „SPECIAL LIGHT“ spricht Martin von einer 1/600s Blitz-Sync-Zeit (5D Markt II), war das nicht 1/200?

    Danke

  5. Ich denke er spricht von 1/160. 1/200 (X-Sychron) kann sie, aber um auf Nummer sicher zu gehen, Funkauslöser usw. geht man noch mal leicht runter.

  6. @Karl Ritter, ich finde da fetzt gar nichts. Diese krassen langen Blitzroehren sind bestimmt, eigentlich, vermute ich, fuer Ganzkoerperaufnahmen, dass ist ja das Besondere an den Dingern. (Die sind wahrscheinlich 1,20 m lang und geben von oben bis unten ein gleichstarkes Licht. 2 Aufsteckblitze wuerden in diesem Fall „fast“ fuer die gleichen Lichtreflexe sorgen. Etwas zu viel Blitzpower fuer ein reines Portrait. Aber muss halt genutzt werden wenn es da so rumsteht. Der Daniel

  7. wo der Unterschied zwischen Riegel und Striplight ist, hätte mich jetzt echt interessiert… schade daß du nicht drauf eingehst :-/

    Danke für das Video. Die Alternative soll sein: Brillengläser rausnehmen, und per PS nachträglich einfügen. Hast du das schonmal in Erwägung gezogen?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen