15.11.2009    5

VIDEOTUTORIAL: MULTIPLECAMERASYNC

15. November 2009 | Videotutorials

Hallo liebe Blogleser. Da Martin heute verhindert ist, übernehme ich das Posten. Und das Ganze mit viel Inhalt und wenig Worten. Hier kommen die Videos zum heutigen Video-Tutorial-Blogbeitrag. Wir mussten die Videos splitten, da YouTube nur Videos bis 10 Minuten Länge akzeptiert.

Thema heute… Swat-Team-Fotos und dazu noch das Auslösen von mehreren Kameras auf eine Blitzauslösung. Also nur einmal blitzen, dafür aber mehrere Fotos machen.

VIDEO 1

MiniInfo: Wir haben schon so viel mit der Truppe vom ASTC gemacht, dass man das „KERLCHEN“ im Film nicht falsch sondern richtig verstehen sollte. 🙂

VIDEO 2

Wer sich jetzt fragt, warum wir überhaupt 2 Kameras genutzt haben, der bekommt hier die Antwort serviert. Die Fotos im Video wurden noch mit 5D Mark I Kameras aufgenommen. Die 12 MP sind doch sehr gut, wenn es um ein Ganzkörperfoto geht. Aber wenn man aus einem Foto mit einer kompletten Person und zusätzlich noch einem großen weißen Rand ein wirkliches Detail herausschneiden möchte, dann kommt die Auflösung doch an ihre Grenzen.

Für das fertige 3D-Modell soll der Betrachter richtig stark an die Ausrüstung heranzoomen können. Deshalb haben wir noch zusätzlich einen sehr gezielten CloseUp auf den Oberkörper gesetzt. Die Fläche der Close-Up Kamera hätte ausgeschnitten aus dem Ganzkörperfoto nur noch ca. 3 MP an Daten enthalten. Somit haben wir also die vierfache Auflösung auf dem Oberkörper.

LG

Marc

Kommentare (5)

5 thoughts on “VIDEOTUTORIAL: MULTIPLECAMERASYNC

  1. Hallo Marc,

    wieder ein wirklich informativer Blogbeitrag den Ihr da fertig gestellt habt. Hut ab …

    Geht diese Synchronisation auf die zweite Kamera eigentlich nur mit dem Pocketwizzard Set, oder könnte ich das auch mit meinen Skyports bewerkstelligen?Ihr habt ja wenn ich mich recht entsinne beide Systeme im einsatz.

    Im zeitalter der 5D Mark 2 glaube ich jedoch nicht das es heute noch „unbedinkt“ nötig wäre das ganze so zu lösen .. aber nichts desto trotz … Wie immer spitze der Beitag.

    Freu mich schon jetzt auf Euren nächsten Post

    vg

    Rüdiger

  2. Hallo Marc,

    sehr informative Videos! Auch die Angaben zur Beleuchtung waren einleuchtend. Kannst bitte Du noch etwas zur Nachbearbeitung posten? Ich meine-bei zwei Kameras muss es doch zwangsläufig Perspektivprobleme geben, oder? Wie korrigiert Ihr diese in der Nachbearbeitung?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen