20.11.2013    4

VIDEOTUTORIAL: SPORT ACTION SHOOTING MIT HEINRICH POPOW TEIL 1

20. November 2013 | Photoschool, Videotutorials

Die Tage gab es hier bereits im Blog bereits ein Making Of vom Fotoshooting mit Heinrich Popow (www.heinrich-popow.de). Heinrich Popow (www.heinrich-popow.de) hat sowohl olympisches Gold, Weltmeistertitel, Europameistertitel und zusätzlich auch den Weltrekord über 100m Sprint. Mehr geht nicht!

Damals im Frühjahr diesen Jahres haben wir den damals noch nicht erhältlichen Broncolor Move L bekommen und zwar als Testgerät. Und was wir draus gemacht haben, das sieht ihr hier!

Im Video gibt es auch das erste Ergebnisfoto des Shootings. 11 Bilder pro Sekunde… WOW…

Und hier auch das generelle MakingOf.

Kommentare (4)

4 thoughts on “VIDEOTUTORIAL: SPORT ACTION SHOOTING MIT HEINRICH POPOW TEIL 1

  1. Freue mich immer über ’neue‘ Blogposts und finde eure Arbeit super. Aber wie oft wollt ihr diesen Beitrag jetzt eigentlich noch bringen?

    VG Leon

  2. Eine echt coole Idee die 11 Bilder/sek mal auszunutzen! find ich gut! 🙂 da man dieses Feature ja sonst eher so gut wie gar nicht braucht…oder nutzt ihr das sehr häufig?

    auch beeindruckend ist die Leistung von dem Läufer…der ist verdammt schnell! mich wunderts, dass der Autofokus da mithält….wie habt ihr das denn angestellt, wenn ich fragen darf? oder habt ihr manuell fotografiert?

    nicht weniger beeindruckt war ich übrigens von Mark…sowohl im Video dabei als auch vor der Kamera als Testmodell…?! habe nicht schlecht gestaunt 😉 *g* vllt hat er sich ja Paddys aktuellen Blogeintrag zu Herzen genommen… 🙂

    LG Chriss

  3. Erstmal DANKE dafür, dass Ihr einen so ausfürlichen Bericht zur Enstehung des Bildes zeigt.
    Die Beiträge zu dem Thema habe ich mir schon mehrmals mit viel Interesse angesehen.
    Erst jetzt ist mir aber aufgefallen das das Bild einen kleinen Schönheitsfehler hat.
    Bei den beiden mittleren Aufnahmen ist bei der linken das rechte Bein, welches nach hinten zeigt, optisch vor der Prothese der rechten Aufnahme, welche nach vorne zeigt.
    Ist dies gewollt, bzw. beim Zusammenschneiden passiert?

    1. Also wir haben so bearbeitet, dass jedes neue weitere Bild vor dem früheren liegt. Das heißt nach links hin (Laufrichtung) überlagert sich das Motiv. LG Martin

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen