21.5.2010    5

LETS BOUNCE 4: WIE ERSTELLE ICH EINEN KLASSISCHEN WERBESHOT?

21. Mai 2010 | Arbeiten mit Reflektoren

Es ist wieder Freitags um 10 Uhr… 🙂 TIME FOR THE NEXT LETS BOUNCE VIDEO. Heute geht es weiter mit einem Video aus der Abteilung für ADVANCED TUTORIALS aus der DVD. Wir haben die 39 Videos auf der DVD ja in 4 Gruppen aufgeteilt. Einmal die First Steps-Videos um die wirklichen Grundlagen nochmals zu erklären, dann geht es weiter mit den SPECIALS in denen wir z.B. mal nen Sunbouncer zerschneiden. Dann kommen direkt die BASIC TUTORIALS in denen meistens mit einem Sunbouncer gearbeitet wird. Und dann die ADVANCED, bei denen wird richtig auf die K… gehauen. Da kommt es auch mal vor, dass wir 2000WS Licht und 4 Bouncer verwenden.

Das Video heute ist aufgrund der Problematik, der Ausrüstung in Form von 2 PRO-Bouncern inkl. Stative und Sandsäcke in der Rubrik der ADVANCED Videos.

Es geht darin um einen klassischen Modeshot unter der Sonne des Südens. Wir wollen den Hintergrund ins Bild einbauen, also die Location mit Pool, Himmel und Palmen zeigen, aber zugleich den Blick des Betrachters auf die Modelle richten. Und dafür blenden wir den Hintergrund über die Unschärfe aus und belichten den Hintergrund zusätzlich noch ordentlich über. Mit einem PRO Reflektor bekommen wir sogar den nötigen Schatten für drei Modelle auf einmal und holen uns die Tiefe und Struktur über einen zweiten Sunbounce der ca. 7-8m hinter dem Motiv steht wieder zurück.

Viel Spaß mit dem Video und ein frohes Wochenende an Pfingsten…

BY THE WAY… ihr könnt euch nicht vorstellen wie heiß es an dem Tag war. August in Spanien, 38° im Schatten direkt um 14 Uhr mittags aufgezeichnet. Vor und nach dem Video sind erstmal 2 Leute am Set kollabiert… Mehr Elan bei Martin war echt nicht drin!

ACHTUNG: UNSER YOUTUBE-LEHRVIDEO-CHANNEL / ITUNES PODCAST

TECHNICAL Vergleich Fotos

– click on image to enlarge –

TECHNICAL Vergleich Fotos

– click on image to enlarge –

TECHNICAL Vergleich Fotos

– click on image to enlarge –

++++++++++++++++++++++++++

By the way… für alle, die unsere LETS BOUNCE DVD toll fanden oder finden sollte das Blog und die Rubrik DVDs am Montag Pflicht sein. Eine sehr „special“ Sache is coming… ZWINKER…

++++++++++++++++++++++++++

Kommentare (5)

5 thoughts on “LETS BOUNCE 4: WIE ERSTELLE ICH EINEN KLASSISCHEN WERBESHOT?

  1. Hallo Martin,

    vielen Dank für das lehrreiche video. wie immer super aufschlussreich!

    Eine Frage hätte ich jedoch bezüglich deiner Kameraeinstellung: undzwar wie stellst du für gewöhnlich deine schärfesensoren im sucher ein? nimmst du da immer nur den mittleren und schwenkst dann in den richten bildausschnitt oder sind mehrere sensoren aktiv?

    Danke für deine hilfe

    Grüße

    1. Das kommt wirklich sehr auf das Bild an. Immer mache ich nie etwas… aber ganz oft bin ich am mittleren Fokusfeld. Grund ist, weil ich viel bei schlechten Lichtverhältnissen fotografiere und dann mit der 5D II und die hat ja nur in der Mitte den Kreuzsensor.
      Aber im gezeigten Video wäre auch absolut ok gewesen ein anderes Feld zu nutzen.
      Ich finde das Schwenken hat noch den Vorteil, dass ich die Kamera immer verändere und damit auch teilweise zu anderen Schnitten gezwungen werde.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen