28.7.2011    1

LETS BOUNCE 35: DIE SWATTER-BLITZ-SYSTEMATIK

28. Juli 2011 | Arbeiten mit Reflektoren

Kurzbeschreibung des Videos: Erst Licht wegnehmen, und dann wieder gezielt hinzufügen. Sun-Swatter* und Blitzlicht ergeben in dieser Kombination eine ganz besondere Ausleuchtung. Der Swatter sorgt dafür, dass der Blitz zum absoluten Führungslicht wird. Da unsere Location 40m über dem Wasser an einer Klippe ist, machen es die Aufwinde entlang der steilen Klippe notwendig, den Swatter am eigentlichen Rahmen zu halten. Qualität zahlt sich dabei aus!

Grüße

Martin & Marc

Kommentare (1)

One thought on “LETS BOUNCE 35: DIE SWATTER-BLITZ-SYSTEMATIK

  1. Schon witzig, wie Du immer wieder betonst, dass Ihr Euch wegen der gefährlichen Situation beeilen müsst (das Model harrt am Abgrund) und am Ende erst nach 4 min (von 6) das erste Mal auf den Auslöser drückst. 😉

    Im Ernst, ih finde Ihr habt die Wirkung der unterschiedlichen Lichtführung bzw. der Abschattung hier sehr anschaulich auch anhand der Fotos und der eingeblendeten Grafiken veranschaulicht.

    Jetzt bleibt nur noch eine Frage offen: Wo ist die Klippe?

    Beste Grüße, Michael

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen