14.5.2010    13

LETS BOUNCE 3: IN DIREKTER SONNE EXTREM SOFTE FOTOS MACHEN?

14. Mai 2010 | Arbeiten mit Reflektoren

Auf ein Neues. Los gehts in das Wochenende mit einem weiteren Video aus der LETS BOUNCE Reihe. Diesmal werden wir eine sehr wichtige Fotografen-Logik besprechen. Und zwar das Wegnehmen von Licht. Oftmals unterschätzt aber viel wichtiger als überall Licht draufzuwerfen, mit Blitzen um sich zu werfen ist das gesteuerte Einsetzen des Lichts.

Als Fotografen spielen wir mit Lichtverhältnissen und ein Lichtverhältnis kann nicht nur in einer Richtung verschoben werden sondern eben auch in die MINUS-Richtung. Wenn ich also etwas wegnehme, dann erhöhe ich genauso den Unterschied bzw. senke reduziere den Unterschied, als wenn ich Licht extra setzen würde. Hängt also immer von der Situation ab.

Der Sunbounce SWATTER im Kampf gegen die harte Mittagssonne. Ein SUN-SWATTER nimmt nicht einfach nur Helligkeit vom Motiv, sondern er kann auch noch als diffuse Lichtquelle dienen. Das Licht unter dem SUN-SWATTER wird weich und unglaublich einheitlich. Perfekt für einen offenblendigen Shot am Poolrand.

Viel Spaß mit dem Video…

ACHTUNG: UNSER YOUTUBE-LEHRVIDEO-CHANNEL / ITUNES PODCAST

TECHNICAL Vergleich Fotos

 

– click on image to enlarge –
TECHNICAL Vergleich Fotos

 

– click on image to enlarge –

Interessant an der gezeigten Ausleuchtung ist das Vermischen von Charakteristiken. Wir haben immer noch harte und natürliche Schattenlinien durch das Sonnenlicht. Gleichzeitig und TROTZ der harten Schatten wirkt das Foto unglaublich weich ausgeleuchtet. Paradox aber real.

++++++++++++++++++++++++++

Wow, drei Wochen und drei Video aus der LETS BOUNCE Reihe. Ich muss schon sagen, ich bin schon etwas überwältigt. Wenn man bedenkt, dass die Serei noch 36 Wochen, also 9 Monate laufen wird. 9 Monate… jede Woche ein Video! 9 Monate. HIER GIBT ES ALLE VIDEOS AUF DVD SCHON JETZT!

++++++++++++++++++++++++++

Kommentare (13)

13 thoughts on “LETS BOUNCE 3: IN DIREKTER SONNE EXTREM SOFTE FOTOS MACHEN?

  1. Zur Not bekommt kann man ja auch mit nem Sunbounce Mini für Schatten sorgen. Das macht das Licht zwar nicht direkt diffus, sorgt aber dafür das das direkte, harte Licht verschwindet. Gibt auch schöne Ergebnisse 🙂

  2. @Daniel

    Das Video kommt auch irgendwann auch noch. 😉 Allerdings mit einem Pro.

    Ist auf der DVD drauf. Martin hat einen Film bei FotoTV: Hart – Direkt = Weich. Da wird auch mit einem Sunbounce Refelktor als Schattenspender gearbeitet.

  3. Schöne Sache, und gut erklärt! In dem Video ist mir eine Sache aufgefallen die Martin dem Model sagt: „Augen zu“, und dann „1, 2 und Augen auf“ Was hat es damit auf sich? Hat das was mit der Pupillengröße zu tun oder soll es einen entspannteren Gesichtsausdruck beim öffnen der Augen erzeugen? Eine andere Erklärung habe ich nicht.. vielleicht liege ich ja schon richtig..

    Gruß Simon

  4. Das Video ist wieder top (ich muss mir Deine DVD unbedingt noch kaufen)! Was mich noch interessieren würde: Wie hast Du die Bilder nachbearbeitet? Gibt es außerdem eine „günstigere“ Alternative zum Sunbounce Swatter?

    Liebe Grüße

    Julia

  5. Hallöle,

    nachdem ich jetzt so nach und nach die DVD anschaue und schon wieder viel gelernt habe, tut sich jetzt doch eine Frage auf. Martin, du nutzt in einem Video den Systemblitz als Master um die E-TTL-Funktion zu nutzen und es ist eingebendet, dass es bei Canon auch gehen würde. Ich habe jetzt ne Menge Foren hinter mir und Einstellversuche aber die 450D scheint das so nicht zu können. Die fünfer haben keinen Systemblitz. Also welche Canon meinst du und wie wirds eingestellt? Bin etwas überrascht, dass es in deinen „vielen“ Filmen zum Thema entfesselt Blitzen kein Thema ist und in diesem Video ao am Rande erwähnt wird.

    Davon mal abgesehen habe ich Spaß an der DVD und freu mich auf die nächste.

    Lieben Gruß … Timo

  6. …. zumindest habe ich das so verstanden, dass es auch gehen würde. Oder war das nur um deutlich zu machen wie das System bei Nikon und wie bei Canon heißt?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen