1.10.2010    5

LETS BOUNCE 21: DER DESSOUS WALD

1. Oktober 2010 | Arbeiten mit Reflektoren

Mit einem einfachen Reflektor kann man so viel machen. Wie im Video heute. Ja, es ist ja wieder Freitag 10 Uhr und ihr zieht euch bitte kein Knoppers rein sondern das neue LETS BOUNCE Video. Heute kümmern wir uns um die Thematik, dass man in den Schatten hinein reflektiert, ohne aber gleichzeitig andere Lichteffekte vollständig vom Modell durch eine zu starke Belichtung wegzunehmen. Es geht also mal wieder um die richtige Balance. Langsam komme ich mir vor wie ein Yogalehrer.

Kurzbeschreibung des Videos: Der Sunbounce PRO wirft Licht in den Schatten des Waldes und erzeugt gleichzeitig natürliche, weiche Schatten  auf dem Modell. Das feine Spiel mit dem vorhandenen Licht (Schatten der Äste und Zweige), den vom Reflektor erzeugten Licht- und Schattenspiel und dem passenden Ausschnitt durch die besagten Äste und Zweige hindurch erfordert einiges an Wissen aber ist mit etwas Logik spielend leicht zu meistern. Tolle Fotos wo man sonst wahrscheinlich keine Fotos vermuten würde.

Video gibt es hier… und nicht vergessen Leute. Ihr könnt das Video in einer SD und einer HD Version im Itunes-Podcast mit euch nehmen und überall angucken wo es gefällt. Und wer vielleicht noch nicht den YouTube-Channel kennt. Dort gibt es derzeit über 8 Stunden Video! Rund um „HOW TO TAKE COOL PICTURES“!

Martin

ACHTUNG: UNSER YOUTUBE-LEHRVIDEO-CHANNELITUNES PODCAST.

Hier nochmals die Ergebnisse aus dem Wald…

LETS BOUNCE DVD

– click on image to enlarge –

LETS BOUNCE DVD

– click on image to enlarge –

LETS BOUNCE DVD

– click on image to enlarge –

LETS BOUNCE DVD

– click on image to enlarge –

An dieser Stelle müssen wir mal dem fabelhaften Modell den nötigen Respekt zollen. Janina Wissler war die Dame im Wald und so ein Modell ist für jeden Fotografen schon die GANZE MIETE… da kann man nix mehr falsch machen.

Kommentare (5)

5 thoughts on “LETS BOUNCE 21: DER DESSOUS WALD

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen