23.1.2011    24

PHOTOSHOP: VIDEOKORREKTUR IN PHOTOSHOP

23. Januar 2011 | Photoshop Retouching

Es gibt ein Photoshop-Video und zwar über eine Funktion, die wirklich erstaunlich wenige Fotografen kennen. Und zwar die Videobearbeitungsfunktion in Photoshop. Gerade als Fotograf kennt man sich ja in seinem Photoshöppchen etwas aus und genau diese Funktionen kann man 1:1 auf die Videobearbeitung anwenden. VIDEO GUCKEN!!!

ACHTUNG: UNSER YOUTUBE-LEHRVIDEO-CHANNELITUNES PODCAST

Hier ein Vergleich der finalen Renderarbeit neben dem Originalfile. Wie im Video gesagt, das Ergebnis ist kein Blockbuster-Grading. Es ging im Video ja um die Tatsache, dass man sowas auch mit Photoshop ohne Zusatzprogramm erzeugen kann.

Kommentare (24)

24 thoughts on “PHOTOSHOP: VIDEOKORREKTUR IN PHOTOSHOP

  1. Immer wieder erstaunlich, womit ihr so um die Ecke kommt. Ich habe mir vor kurzem wegen der Videobearbeitung die CS5 Production Suite geholt, kämpfe aber noch mit der Bedienung von Premiere. Nach euren Tipps hatte ich ruck-zuck erste brauchbare Ergebnisse in PS. Manchmal können die Dinge so einfach sein, wenn man weiss wie 🙂 Danke!

    Dirk

  2. Hi,

    für kleine Änderungen durchaus interessant – bin ehrlich gesagt etwas überrascht, dass die Sache mit dem Plugin funktioniert – sicher, dass die Änderungen dann auf jedes Einzelbild angewendet werden?

    Hab die Sache mal mit „Alien Skin Exposure 3“ probiert und da funktioniert’s leider nicht. Meine Vermutung ist, dass nur Non-Destruktive Arbeiten angewendet werden – alles Andere würde ja enorm Zeit & Rechenleistung beanspruchen.

    VG Sven

  3. super tutorial. danke.

    allerdings funktioniert das mit den nikfiltern bei mir nicht. der angewendete filter ändert nur das eine bild, nicht aber den ganzen clip. keine ahnung wieso!?

  4. genial martin !!

    ändel viel mit Premiere rum hab da abe rnur schnitt und ton bearbeiten können das ich in PS da auch die Bildqualli und look ändern kann is schon echt krass und spektakulär ..

  5. Sehr sehr geil!

    Ich habe mich schon lange lange lange Zeit gefragt, wie man Videos in PS bearbeiten kann! Bringt bitte mehr in dieser Richtung! Interessant wäre auf jeden Fall mal etwas mit Retusche (z.B. ne Lampe von der Wand nehmen). Oder geht sowas nur mit AE?

  6. Die CS5 Extended. Exportiert habe ich es. Die Farbfüllungsebene wird im gesamten Video übernommen. Einstellungsebenen auch. Nur Filter werden auf einzelne Frames angewendet und nicht auf die gesamte Timeline.

  7. Als SmartObject funktionierts. Danke!

    Hast Du das im Tutorial auch als SO gehabt? Soweit ich es gesehen habe nicht, oder? Wäre cool, wenn Du deine Schritte nochmal kurz erklären könntest. Vielleicht übersehe ich ja auch einfach was!

    Aber für den Anfang klappt es schon mal sehr gut! Vielen Dank, Martin!

  8. hi! Danke, cooles Video.

    Kann man denn das Schneiden und überblenden auch in PS machen oder sollte man da auf IMovie etc. ausweichen (FinalCut wird sich bei mir denke ich nicht auszahlen, da ich nur sehr wenig mit Video mache)

    Danke

  9. Servus, klasse Beitrag. Wollte es gleich parallel dazu ausprobieren und was ist, PS öffnet meine Filme von der 5D MKII nicht. Muss ich mal wohl suchen, in welchen Format dies geht …

  10. Hallo Martin!

    Top Video, ich strahle immer noch und kann es kaum erwarten diese tolle Funktion selber aus zu probieren! Dankeschön!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen