1.3.2010    9

LICHTSETZUNG: FASHION AT NIGHT – HIGHLIGHTS

1. März 2010 | Lichtführung und setzung

Heute dreht es sich um ein sehr kleines aber umso wichtigeres MINI-THEMA in der Nachtfotografie. „Highlights“ und damit meine ich sprichwörtlich die Highlights. Ich werde diesen Post bewusst ganz ganz kurz und knackig halten und lieber ein paar Fotos sprechen lassen. Die Kernaussage lautet:

AUSGEBRANNTE LICHTER MACHEN NACHTFOTOS INTERESSANT!!

Es geht darum, dass in der Nachtfotografie zwangsweise eher mit offeneren Blenden gearbeitet wird. Und genau diese offenen Blenden sorgen dafür, dass der Hintergrund oftmals eine einzige Matsche wird. Man erkennt nur noch an der Färbung und vor allem am dunklen Himmel, dass es sich um ein Nachtfoto handelt. Und genau dieser Brei im Hintergrund kann nur durch eine Sache durchbrochen werden. Helle Lichtquellen, direkt in die Kamera und das Objektiv gerichtet. Dominierende Effekte im Hintergrund sozusagen. Dabei geht es weniger um die Lichteffekte auf dem Modell als viel mehr das Strahlen der Lichtquelle.

Ein Lichtpunkt kommt nämlich trotz Unschärfe durch den Hintergrund hindurch. Probiert es und fotografiert eine starke Lichtquelle in der Unschärfe und in der Schärfe. Natürlich sieht die Quelle an sich etwas anders aus, aber der helle Lichtpunkt auf dem Foto bleibt bestehen. Kurzum: Durch direkte Lichtquellen im Foto vermittelt man Tiefe, Dynamik, Spannung und Räumlichkeit. Es macht das Foto erst zu einer wirkliche atmosphärischen Stimmungsfotografie.

Extrem wichtig ist dieses Hintergrundwissen. Achtet also absofort darauf! Lichtquellen müssen gezielt ins Foto eingebaut werden. Um zu zeigen wie wichtig und ausschlaggebend diese Lichtpunkte sind, gibt es hier mal so ein halbes Dutzend Beispiele. Stellt euch doch mal das Foto ohne die entsprechenden Lichtquellen im Hintergrund vor.

FOTO
– click on image to enlarge –
FOTO
– click on image to enlarge –
FOTO
– click on image to enlarge –
FOTO
– click on image to enlarge –
FOTO
– click on image to enlarge –
FOTO
– click on image to enlarge –

Die nachfolgenden zwei Fotos sind mit künstlichen Flares aus PHOTOSHOP versehen. Aber es läuft auf die selbe Thematik heraus. Es geht um die Lichter, die das Bild mit Tiefe und Räumlichkeit versehen.

FOTO
– click on image to enlarge –
FOTO
– click on image to enlarge –

Langsam wird es auch wieder wärmer und es ist Zeit, mal nachts rauszugehen und Fotos zu machen!!! Viel Spaß!

Kommentare (9)

9 thoughts on “LICHTSETZUNG: FASHION AT NIGHT – HIGHLIGHTS

  1. Guten Abend,

    bis jetzt habe ich nur Landschaften, Straßen, Gassen und mich selbst nachts fotografiert. Ich werde es in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Ich muss bloß ein Model finden, welches sich mir zur Verfügung stellt.

    PS: Sind übrigens sehr ansprechende Bilder. Mir gefällt das dritte Bild irgendwie sehr gut. Habt ihr das mit EINEM Lichtformer (z.B. Beautydish) geschossen?

  2. danke! steh noch am Anfang hebt die Tagesstimmung aber ungemein!

    Krass was man machen kann, mit den einfachsten Mitteln.. nur drauf zu kommen ist schwierig ^^

  3. Wow, tolle Ergebnisse, macht Appetit aufs Nachmachen.

    Mir gefällt auch das dritte Bild, das Model mit den Alien-Fühlern am besten.

    Was mich interessieren würde: ein Workshop zum Thema Nachbearbeitung, bspw. mit diesem Bild als Beispiel — mir gefällt das Touch-up!

    Grüße,

    Vicco

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen