18.2.2014    7

SCHIRM-KASTEN-REFLEKTOR-KÄFIG A.K.A. BILLO-CAGE

18. Februar 2014 | Lichtsetups

Heute gibt es ein knackiges Setup für alle Aufsteckblitzer. Und zwar geht es um wirklich schattenfreies Licht. Klar, eine große Lichtquelle sorgt für weich verlaufende Schatten aber ist das wirklich schattenfrei? Nein! Schattenfrei geht anders und zwar muss für „schattenfrei“ das Licht wirklich aus jeder Richtung kommen.

Auf dem nachfolgenden Foto sehen wir den Aufbau…. NICHT!!! 🙂 Aber genau das ist ja auch Sinn der Sache. Denn der Blick auf dem Bild genau unter diesem Absatz zeigt, wie viel Platz für die Kamera überhaupt übrig bleibt. So viel Licht, dass wir gerade noch durch einen kleinen Spalt unter der Lichtquelle fotografieren können.

SETUP HOW TO Tutorial Photo

Ok, zeigen wir das Setup mal etwas mehr und sehen dabei uns genau die einzelnen Elemente an.

SETUP HOW TO Tutorial Photo

Wir haben also unser Model, vor einer weißen Wand, davor zwei Styroporwände als Aufheller und dann kommt von oben unser Schirm und von unten kommt ein silberner Reflektor. Das Foto ist mit 100% Blitzlicht gemacht, ohne den Blitz wäre das Foto komplett schwarz.

aufsteckwand

 

Dieses Setup beinhaltet einige Kernelemente der Fotografie mit bestimmten Charakteristiken. Mal sehen ob alle zusammen bekommen werden.

  1. Hochfrontales Licht –  Dadurch, dass die Lichtquelle genau von oben kommt, bekommen wir schon von sich aus einen reduzierten Grundanteil an Schatten. Der versteckt sich ja genau hinter dem Model.
  2. Großer Schirm – Schirme sind relative Lichtvergeuder und streuen stark. Jedenfalls weiße Reflexschirme. Und dieses Streulicht eignet sich optimal für Aufhellungen. Ohne Streulicht, keine Aufhellung!!! Denn wenn gar kein Licht auf den Reflektor fällt, dann kann man auch kein Licht zurück reflektieren.
  3. Silberner Reflektor – Ein sehr nah am Oberkörper positionierter Reflektor in Silber ist ein unglaublich starker Reflektor. Damit bekommt man fast 1:1 der Helligkeit von der direkten Lichtquellen auch in die Schattenbereiche.
  4. Styroporwände – Und sollte da überhaupt noch irgendwo Schatten sein, die großen Wände kriegen den auf jeden Fall 🙂 Kein Schatten kann entkommen. Die großen Wände sorgen für eine Grundaufhellung weil sämtliches Licht in diesem Art Käfig gefangen gehalten wird. Daher auch der Begriff KÄFIG im Titel.

Was man jetzt bisher nicht gesehen hat, ist die Tatsache, dass wir mit einem einfachen Aufsteckblitz fotografiert haben. Der Schirm von ca. 150cm Durchmesser wurde durch einen weiteren Kniff wirklich gefüllt. Man sieht auf dem Foto unten, dass wir die Streulichtscheibe am Blitz ausgefahren haben. Dadurch wird das Licht im Winkel von 14° abgestrahlt und auch die äußeren Ränder des Blitzes werden gefüllt.

SETUP HOW TO Tutorial PhotoSETUP HOW TO Tutorial Photo

Wie schon geschrieben war der Schirm nicht in Silber sondern in mattem weiß. Ein mattes Weiß streut das Licht maximal auf und erzeugt nicht noch zusätzlich irgendwelche starken Reflexionen.

Kommen wir aber zu einem sehr interessanten Lichtvergleich im Ergebnis. Die nachfolgenden Bilder wurden mit unterschiedlichen Einstellungen gemacht.

  1. Das erste Bild wurde nur mit dem Schirm von oben belichtet. Keine Aufhellung und die Helligkeit wurde mit einem Belichtungsmesser perfekt eingestellt. Sieht irgendwie komisch aus, oder?
  2. Das zweite Bild wurde mit Reflektor aufgenommen und zusätzlich fast eine ganze Blende heller belichtet. Also fast eine Blende über dem Messwert des Belichtungsmessers.
  3. Das dritte Bild wurde zusätzlich noch weiter in der Belichtung gesteigert. Wir sind jetzt fast 1,5 Blenden über dem Messwert. Und voila… haben wir unser tolles Bild 🙂

SETUP HOW TO Tutorial Photo
Was lernen wir daraus? Richtig ist nicht immer gut 🙂

Und zum Lichtsetup: Wenn wir wirklich schattenfrei haben wollen, dann müssen wir uns einen Art Käfig bauen, sodass Licht bzw. Reflexionen von überall her kommen können und erst gar kein Schatten entsteht.

So: Wir haben es geschafft. Ein Blitz für wenige Euro, ein Funkauslöser, Kamera und Kitobjektiv und ein toller Shot. Eine Lichtquelle, kein Reflektor, keine Lichtformer, nix… außer eine weiße Ecke und eine weiße Wand. 

TECHNICAL Vergleich Fotos
– click on image to enlarge –

Alternativ in Hochformat 🙂

TECHNICAL Vergleich Fotos
– click on image to enlarge –

Gruß

Martin & Marc 

 

Kommentare (7)

7 thoughts on “SCHIRM-KASTEN-REFLEKTOR-KÄFIG A.K.A. BILLO-CAGE

  1. Hi Martin Klasse erklärt…. ne frage aber, ist es den im Studio so dunkel gewesen ??? das bei f4 und ISO 400 das Foto ohne blitz schwarz ist ???

  2. Wieder mal ein einfaches und geniales Setup, womit ihr zeigt, wie simpel es sein kann und mit wie wenig Equipment man sehr viel erreichen kann!
    Selbstverständlich gilt auch dem Model und der Visa mein Lob =)

    Grüsse aus Wiesbaden

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen