20.4.2011    28

CANON-ETTL: EINFÜHRUNG

20. April 2011 | Canon ETTL

Heute starten wir eine neue Reihe und wahrscheinlich ist diese Reihe schon lange überfällig. Nachdem Nikon und das CLS schon in der zweiten Strecke hier im Blog sind, gibt es für die Canon-Fraktion nichts in dieser Hinsicht. Und darum beginnen wir heute die Strecke zum Canon eTTL Blitzen.

Und damit wir uns das Leben nicht zu einfach machen, haben wir beschlossen die gesamte Reihe mit einer vorher definierten Ausrüstung zu fotografieren. Und zwar keine Profiausrüstung sondern so günstig und einfach wie es eben für eine gute Relativität aus Preis-Leistung geht.

Da wir gerade im Prosumer-Bereich nicht wirklich gut ausgestattet sind, standen wir dann vor ein paar Wochen vor dem Problem, dass wir die Strecke ohne Ausrüstung hätten machen müssen. Einige viele Emails an Martin Achatzi hat da Abhilfe geschaffen. Martin hat uns für die Strecke eine Kamera und einen Blitz zur Verfügung gestellt. Und ab da stand klar mit welcher Ausrüstung wir alle Fotos der Strecke machen werden.

Es ist geworden eine Canon EOS 60D mit dem Kitobjektiv 17-85 3.5-5.6 IS USM und einem sagenhaften 50mm 1.8*.

Canon eTTL Strecke Speedlite 430 Ex II* und Canon 60D Kit*

Natürlich werden wir die Strecke gezielt auf Portrait- und Peoplefotografie ausrichten. Also so gut es geht, geht es eben um Menschen und wie man die am Besten damit fotografiert. Und ob ihr es glaubt oder nicht. Hinter einer Taste an eurer Kamera liegen nicht nur totgeblitzte Bilder verborgen sondern eben auch toll inszenierte Fotos!

Canon eTTL Strecke Das ist die magische Taste – Blitz aktiviert!

Wir werden uns um eigentliche Blitzbelichtungsautomatik kümmern und dann natürlich auch um die Drahtlosfunktion.

Canon eTTL Strecke Hier geht es in die tiefen des komischen Blitzmenüs.

Für die meisten unter uns ist das Menü hinter dem Punkt BLITZSTEUERUNG ein Buch mit sieben Siegeln. Mir geht es teilweise heute noch so. Aber trotzdem gibt es einige sehr rudimentäre Dinge zu wissen und mit einem Minimum an Wissen kann man tolle Fotos machen!

Canon eTTL Strecke Erlaubte Ausrüstung… Kamera und Kit*, 50mm 1.8* und Aufsteckblitz 430 EX II*

Die 60D* hat als zweite (Dank an Thomas für die Korrektur, die 7D hatten wir wirklich vergessen!) dritte Kamera nach der 600D die Fähigkeit über den integrierten Kamerablitz einen Aufsteckblitz zu zünden und zu steuern. Es gibt also eine eingebaute DRAHTLOSFUNKTION. Wir wollen keine 1D, keine 5D Mark II oder sonst ein 1000 € Objektiv verwenden. Alle Fotos der Strecke werden mit dieser Kamera-Objektiv-Blitz Kombination gemacht werden. Niemand kann sagen, dass man irgendeine ach so teure Ausrüstung benötigen würde um tolle Fotos zu machen und der Strecke hier im Blog zu folgen.

Canon eTTL StreckeDie 60D kanns – integrierte Drahtlos-Blitzsteuerung

Die 60D* ist ne erstaunlich tolle Kamera… liegt gut in der Hand. Und eine perfekte Sache hat sie auch noch. Man kann das Display umklappen und sieht dann nix mehr. Nix mehr mit Dauer-Fotos-Gucken-Während-Des-Fotografieren. :-9

Canon eTTL Strecke Das 17-85mm Kit… Spielraum bei ordentlicher Qualität.

Wir haben lange über ein entsprechendes Objektiv nachgedacht. Und schließlich ist die Entscheidung auf das 17-85er gefallen. Als Kit-Objektiv ist es sowieso bei der Kamera dabei und in der Kombo mit einem weiteren Objektiv braucht man selten mehr!

Canon eTTL Strecke Der kleinste drahtlos-steuerbare Aufsteckblitz von Canon

Da wir die Master-Steuerung in der Kamera verbaut haben, brauchen wir keinen 580 EX II Blitz sondern es genügt der kleine 430 EX. Nicht das Topmodel und weit entfernt von perfekt. Aber absolut genügend wie wir sehen werden.

Canon eTTL Strecke Das Portrait-Einstiegsobjektiv schlechthin!

Wahrscheinlich das wichtigste Objektiv überhaupt für uns. 50mm* und offenblendig wie Sau!

Wir haben uns viele Gedanken über den Inhalt der Serie gemacht und nachfolgend könnt ihr den groben Aufbau der Strecke erfahren. Wir haben noch nicht sehr viel davon auf der Festplatte, es kann sich also noch so einiges ändern. Aber das ist hoffentlich der Weg, wie es sein soll und was drin sein soll. Schauen wir mal was davon umgesetzt werden kann.

  1. ONCAMERA – Vorteile / Nachteile eTTL
  2. ONCAMERA – Motivabhaengigkeit / Messblitze / Differenzfoto
  3. ONCAMERA – Anti-Becher! / Nicht in den Himmel
  4. ONCAMERA – ZweiKomponentenBelichtung (AL / Blitz)
  5. ONCAMERA – Es geht immer um Balancen
  6. ONCAMERA – Gewichtung A / Tv / P / M
  7. ONCAMERA – Aufhellung Normal
  8. ONCAMERA – Aufhellung MiniSoftbox
  9. EINSCHUB: Das ETTL-Kabel “Drahtlos blitzen mit Kabel”
  10. ENTFESSELT – Die M-Logik
  11. ENTFESSELT – Messung und Kabelloskabel
  12. ENTFESSELT – Belichtungskorrektur für blauen Himmel
  13. ENTFESSELT – Versteh dein Display
  14. ENTFESSELT – HighspeedSync
  15. ENTFESSELT – 1. und 2. Blitzvorhang
  16. DRAHTLOS – STANDARD ohne Kamerablitz
  17. DRAHTLOS – MANUELL GEGENLICHT
  18. DRAHTLOS – RATIO BLÖDSINN
  19. DRAHTLOS – Lichtformer F2S
  20. DRAHTLOS – Blitzschiene
  21. DRAHTLOS – BE PORTABLE F2S Handgriff
  22. DRAHTLOS – Zwei-Blitz-Portrait-Studio-Shot

Eine weitere Besonderheit innerhalb dieser Strecke wird es auch noch geben. Und zwar werden wir ein Ebook anfertigen und frei zum Download anbieten. In diesem Ebook werden alle Inhalte der gesamten Strecke gesammelt und nochmals in einer Datei gespeichert zum Download angeboten.

So, dat wars für heute… mal sehen was wir mit dem Kit, ner 60D * und einem 430er so hinbekommen werden.

Gruß

Martin & Marc

++++++++++++++++++++

*Shoplink zu Martin Achatzi // www.achatzi.de

 

Kommentare (28)

28 thoughts on “CANON-ETTL: EINFÜHRUNG

  1. Das wird sicher wieder eine Interessante Strecke von euch 😀

    und das Ebook ist eine wirklich gute Idee Danke dafür 😀

    LG Beni

  2. Hallo Zusammen,

    ich finde es klasse, welches Wissen Ihr der Allgemeinheit breitstellt und freue mich schon aufs Ebook.

    Viele Grüße und macht weiter so

    Philipp

  3. Wow, das wird sicher eine tolle Serie. Mit der kann ich extrem viel anfangen. Vor allem das Low-Budget trifft genau auf mich zu. Besitze selbst nur eine 400D das 50mm und einen 430 EXII.

    Ich bin extrem gespannt.

    Danke dafür.

  4. Ich freue mich auch schon auf die Beiträge!

    Noch eine kleine Korrektur: Die 60D hat als dritte Kamera nach der 7D und der 600D die Fähigkeit über den integrierten Kamerablitz einen Aufsteckblitz zu zünden und zu steuern.

  5. Super. Bin ich echt gespannt drauf. Welch ein schöner Zufall, bin Besitzer einer 60D und eines 430EX.

    Den Blitz hab ich schon länger und ich bin mal gespannt wie viel ich noch (hoffentlich) durch die Strecke über die Benutzung des 430EX lernen werde.

    Spitze auch die Idee/Möglichkeit die gesamte Strecke als eBook downloaden zu können.

    Freu mich drauf. Danke

  6. Hallo Martin,

    Ihr seid klasse! Fast meine Ausrüstung (bis auf das 17-85mm). Ich freu mich schon riesig auf die Serie, besonders auf das EBook.

    Gruß Tobi

  7. Feine Sache, auf diese Serie freu ich mich. Ich bin nämlich, auch nachdem ich eure DVD’s zu diesem Thema immer wieder durchgehe, gerade dabei den Aufsteckblitz zusätzlich zum Reflektor, öfters zu nutzen, bin auch schon recht zufrieden und fleißig am üben.

    LG, Ronny

  8. Super Sache, kann es kaum noch erwarten, dass es losgeht.

    Habe aber leider keine der 3 genannten Kameras, sondern „nur“ eine 550D. Habe schon genau aus dem Grund, drahtlos blitzen, über den Kauf einer 60D nachgedacht.

    Von daher wäre es super interessant, wenn ihr alternativen a la zweiten 580EX, PocketWizard, usw. (mit/ohne eTTL) näher beleuchten könntet.

    Gruß MoIn

  9. hi,Bei diese Esrte 6Od erfahrung. Ist diese Kamera eine gut besserung als die 50d ?? Zum beispiel bei der Iso, wie hoch kann mann gehen bis der Rauch wirklich gut zu sehen ist in vergleich zu 50d. Will mir diese Jahre eine neue Kam kauffen. Die Frage ist jetzt 60D, 7D oder 5D mark II (wenn diese Kam noch in vielen Punkte besser ist als die anderen.

    Grusse

    Boris

  10. Wow, sehr geil. Danke für die Entscheidung.

    Was mich beim Blitzen am meisten interessiert:
    spontane Situationen, in denen die Lichtsituation oft wechselt (z.B. Hochzeitsfotografie, von drinnen nach draußen,…). Wie geht man am besten mit einer Automatik in verbindung mit dem Blitz um? (AV/TV? P? Welche Belichtungsmessung empfiehlt sich?)
    Ich konnte immernoch nicht den für mich richtigen Weg finden. Würde gern in AV fotografieren, aber da komme ich mit der Programmierung des 430EX nicht zurecht.

  11. Hey ihr beiden!

    Echt klasse was ihr mit diesem Blog und den kostenfreien/günstigen E-Books an Wissen zur Verfügung stellt.

    Letztens fiel mir wieder ein, dass ihr diese E-TTL-Strecke angekündigt habt und ich wollte mal nachfragen ob es da schon Neuigkeiten gibt.

    Wann werden die Artikel erscheinen?

    Mit freundlichen Grüßen,

    Burkhard Fürhoff

  12. Hallo!

    Vielen dank für diese tolleHomepahe und die investierte Zeit!

    Gibt es schon was zum Thema 60D und 430EX II? Ich bin nämlich gerade am überlegen ins Blitzen einzusteigen 😉 und da bin ich schon brennend gespannt was der Workshop zeigt…

  13. hallo zusammen,

    ich wollte nur einmal nachfragen ob es geplant ist das thema canon ETTL weiterzuführen, und wenn ja wann denn dazu neue blogs geplant sind.

    mit besten grüssen

    chris

  14. Klasse, ich freue mich schon tierisch auf die Fortsetzung. Da Seite 500 zwar super vielversprechend klingt, aber mir den genauen Fortschritt dennoch nicht verrät, darf ich fragen bei welcher Nummer des o.g. Indexes ihr seid (falls ihr diesen Index beibehalten habt)?

    Vielleicht postet ihr ja einfach schonmal das nächste Kapitel hier als kleinen Apetittanreger? 🙂

    Viele Grüße,

    Moos

  15. Hallo,

    Bin neu hier und habe mir genau die Kombi mit den 2 objektiven und dem 430 exII gekauft. Zusätzlich noch das 70×300 und die Gegenlichtblebden. Geli außer für das 50 er, denke bei Portrait benötigt man das nicht. Jetzt habe ich eure Zeilen gelesen und würde mich total freien mehr davon zu lesen. Alles richtig einzustellen . Bitte schickt mir doch den Bericht per Mail, oder helft mir wo ich diesen im www finde. Viele. Dank Micha j

  16. Da ich auch erst auf Canon umgestiegen bin (von Sony) auf die 7D und ich das 50/1,8 habe, sowie seit heute einen 430 EX (erste Version) bin ich auch schon gespannt wann das E-Book denn zu seiner Vervollständigung findet und verfügbar ist 😉 …. Grüße von einem potenziellen Käufer 😉

  17. Hi,

    wann kommt das Ebook ungefähr raus bzw. wann wird es zum Download freigegeben? Ich bräuchte Blitztipps mit dem Aufsteckblitz für eine Hochzeit. Sind die dabei oder kann ich da woanders gucken? Wäre super, wenn ihr mir das sagen könntet.

    Viele Grüße aus Hamburg

    Ariana

  18. Vor über 1 1/2 Jahren hattet ihr das ebook bzw. die ganze Reihe angekündigt. Seitdem schaue ich immer mal wieder rein, ob sich was getan hat – nichts. Darf man Frage ob ihr das Projekt nach dem überaus interessanten Beginn überhaupt noch weiterführt? Wann ist mit einer Veröffentlichung zu rechnen? Was spricht dagegen, analog zum Einstieg in die Reihen, ab und zu ein Kapitel hier zu veröffentlichen?

    Im März 2012 wart ihr angeblich bei Seite 500, was immer das auch heißen mag. Ich denke oder befürchte, hier wird gar nichts mehr passieren. Schade, schade, dabei wäre euer Projekt so ziemlich einzigartig vom Anspruch her, und ich hätte gerne die Ergebnisse gesehen.

    Viele Grüße

    Andre

  19. Hallo Zusammen,
    wie weit sieht es aus mit eurem E-Book? Wird es das je geben? Ich habe den 580 EX II und den 430 EX II und irgendwie bekomme ich die beiden nicht (immer) synchron ausgelöst. Das E-Book wäre hier hilfreich denke ich. Ansonsten löscht doch bitte den Bereich CANON-ETTL: EINFÜHRUNG denn es spricht nicht für euch wenn ihr dies eh nicht fortführt und zu Ende bringt.
    LG Adrian

  20. Hallo, habe gerade mir Freude die geplanten Inhalte hier gelesen. Schade das ihr die so nicht umgesetzt habt! Denn das sind genau die Fragen die mich seit langem umtreiben und brennend interessieren. Macht ihr da denn noch weiter? Gibt es vielleicht irgendwo einen Workshop, der genau diese Themen bearbeitet – Zingst?
    Trotzdem – weiter so!
    Gruß Markus

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen