1.4.2013    3

TALKING ABOUT THE… VIDEO // EDGAR WALLIS

1. April 2013 | Blog

Es war schon angekündigt, jetzt ist es online. Das komplette Making-Of vom Videodreh für Edgar Wallis zu seinem Track MASTER SPLINTER.

Wir brauchen jetzt mal 3-4 Tage im Studio um einige Dinge auf die Reihe zu bekommen und fertig zu machen. Ich hoffe, dass ich am nächsten Donnerstag wieder was bringen kann. Aber ist ja ein langes Video und bis dahin sind es ja auch nur noch 2 Tage 🙂

Viele Ostergrüße

Martin & Marc

Kommentare (3)

3 thoughts on “TALKING ABOUT THE… VIDEO // EDGAR WALLIS

  1. Klasse Making-Of! Super interessant mal hinter die Kulissen schauen zu dürfen. Hammer Endrisultat, hoffe mehr auf solche Musikvideos von euch 😉

  2. Hallo Martin,

    erst Mal Hut ab vor der „riesigen Aufgabe“ ein Musikvideo zu drehen. Ich schmeiß hier einfach mal in den Raum, daß man als guter Videofilmer auch ein guter Fotograf sein sollte, und dass merkt man in diesem Fall natürlich sehr: Beleuchtung, vorne, hinten, Farbreduktion, Ausschnitte und alles, was eben dazugehört …

    Auf der anderen Seite ist das Video sehr „straight“ geworden. Natrülich hattest Du schon vorher angekündigt, dass alles, was von Edgar ablenken könnte, von Anfang an liquidiert wird. Wenn ich mir das Video ao ansehe, hätte es dennoch nocht geschadet, mit ein paar Bildern das Video zu untermalen oder in kurzen Sequenzen im Greenscreen hinter Edgar laufen zu lassen. Aber das ist nur so eine Idee von mir…

    Mal abgesehen von der „Real Life Arbeit“ auch ein Lob an die Post-Produktion. 31 Spuren auf ein paar Minuten zu reduzieren ist schon eine knifflige Aufgabe. Und Robert Maaser – ohne Worte.. einfach genial.

    Und obwohl ich kein HipHop-Fan bin, finde ich das Lied ziemlich cool, liegt wohl an dem „Oldskoolstyle“.

    Ich wundere mich, dass noch niemand hier gepostet hat dazu, soviel Arbeit und keiner meldet sich. Geht gar nicht.

    Soweit viele Grüße

    Alex

  3. Moin Moin aus Bremen,

    vielen Dank für diese super Erklärungen und den Blick hinter die Kulissen.

    Spannend,informativ und lehrreich!

    Es ist ein kleines bisschen beruhigend zu erfahren wie viel Arbeit, Plnung und Vorbereitung dahinter steckt.

    Man schüttelt eben nur die Asse aus dem Ärmel die man vorher auch rein getan hat.

    Es ist also nicht nur Zauberwerk sondern auch harte Arbeit.

    Das Resultat ist geil!

    Na ja, ist ja auch schon Euer xtes Musicvideo.

    War doch so, oder ? 😉

    Chapeau!!!

    Lieben Gruß

    Jo

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen