15.8.2013    0

ROADTRIP 2013 – FOTO-AUSRÜSTUNG – 2. REFLEKTOREN

15. August 2013 | Blog

Unsere nächste Foto-Kategorie auf dem RoadTrip2013 wird sein REFLEKTOREN. Reflektoren sind für uns ein toller Weg Licht on Location zu beeinflussen und noch perfekter zu machen. Damit können wir mit sehr wenig Packgewicht unseren Fotos mehr Perfektion verleihen.

Natürlich könnten wir einen Rundreflektor auf Tour nehmen. Viele Fotografen arbeiten mit diesen Wabbeldingern aber hier auf dem Blog ist es sicherlich schon kein Geheimnis mehr. Wir sind eben verrückt nach Sunbouncern und die sind zwar ein deutliches Stück teurer als die Falt-Wabbel-Reflektoren, dafür eben aber auch um Welten besser.

Und wir bleiben unser Linie treu. Wir verzichten auf dem RoadTrip auf den großen PRO-Reflektor und nehmen nur einen MINI-Reflektor mit. Dafür aber nutzen wir das Sunbounce-System so wie es eigentlich sein sollte. Nämlich als Reflektoren-System. Wir nehmen 4 Beschichtungen mit. Zebra, Silber, Schwarz und Durchlicht.

Dafür verzichten wir zusätzlich auf einen Swatter. Wirklich nur ein MINI-Rahmen und vier Bezüge. Aus die Maus!

TECHNICAL Vergleich Fotos

TECHNICAL Vergleich Fotos

Der GripHead sorgt für die nötige Stabilisierung! In der Tasche sind unsere MINI-Bezüge drin!

TECHNICAL Vergleich Fotos

TECHNICAL Vergleich Fotos

Kleine Packmaße und wirklich unglaublich viele Möglichkeiten sind uns damit offen. Der MINI-Reflektor hat seinen Namen MINI übrigens nicht zu Recht. Er ist echt alles Andere als MINI. Wer bei Sunbounce auf diesen bescheuerten Namen kam??? Naja, für uns ist der MINI-Reflektor der ultimative Peoplereflektor. Schnell aufgebaut und dafür noch handlich in den Maßen. Er ist wenig windanfällig und kann auch mal auf dem Stativ stehen!

TECHNICAL Vergleich Fotos

Irgendwie bin ich selbst gespannt welche Beschichtung wir am Meisten nutzen werden. Ich schätze mal jetzt, dass wir folgende Optionen haben werden.

Wenn uns trübes Wetter und Wolken erwartet, dann werden wir sicherlich auf den sehr effizienten Silber-Bezug gehen. Bei Sonne wird es sicherlich oftmals der Durchlicht-Bezug sein. Der macht das Licht weniger aggressiv. Und bei abendlichem Licht wird sicher mehr zum Zebra gegriffen. Schwarz haben wir als Abschatter dabei. Tolle schwarzweiss-Fotos sind damit noch besser möglich, denn man kann den Motivkontrast damit sogar noch weiter erhöhen.

TECHNICAL Vergleich Fotos

Ich bin gespannt, wie was wo zum Einsatz kommt. Ihr werdet es ja auch sehen!

Lieben Gruß

Martin & Marc

++++++++++++++++++++

*Affiliate Link zu Amazon

Kommentare (0)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anzeigen