Mehr aus

15. September 2017


Selten hat man wirkliche Ausnahmemodelle vor der Kamera. In diesem Fall ist die Mischung einfach unglaublich selten. So zart, so unschuldig im Look und der Körper doch so rigoros voller Tattoos. Natürlich muss sich das nicht ausschließen aber visuell ist und bleibt es ein ordentlicher Kontrast.

Ich durfte ein bezauberndes Model ablichten und habe daraus eine kleine Strecke für Mrs. Gravedigger gemacht. Samira ist Latex Designerin und macht Latex einfach anders als normal. Mit Stoff und Spitze. Und da wäre schon wieder eine besondere Mischung. Nämlich Oma-Muster und Blümchen-Strick mit dem Porno-Material Latex. damit haben wir eine Foto-Strecke mit lauter Kontrasten. Model-Tattoo-Häkelstoff-Latex… Was fotografisch daraus wurde? Seht einfach selbst.

Viel Spaß beim Fotos gucken!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die gesamte Strecke wurde mit der 12 Megapixel Sony Alpha 7s Mark II fotografiert. Dazu ein Dauerlicht LED mit 200W Eingangsleistung in Tageslicht und einer ziemlich ziemlich großen Softbox. Das Objektiv war das MITAKON 50mm f0.95 und wurde auch komplett bei allen Fotos auf f0.95 fotografiert.

Die MakroAufnahmen wurden mit einem 90er Makro-Objektiv gemacht. Ebenfalls mit der Sony Alpha 7s Mark II.

Das LED ist zu bekommen bei FotoMorgen (*Amazon Affiliate Link).

Mehr aus

Kommentare (5)

5 thoughts on “EDITORIAL – INKED PRINCESS

  1. Sehr schöne Bilder. Die Outfits sind auch sehr cool. Was mir jetzt aber nach all dem Lob für dein Modell fehlt, ist ihr Name .. soll das so oder wurde der Opfer von Umformulierungen im Text?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen