News & Termine

17.11.2014 // 20 UHR // KrolopGerstTECHNIK
HENSEL FREEMASK SYSTEM

25.11.2014 // 13 UHR // KrolopGerstLIVE
STEFFEN BÖTTCHER // MASTERCLASS

- Porträts und FilmNoir
– Hochzeitsfotografie
– Der Stilpirat

1.12.2014 // 20 UHR // KrolopGerstTECHNIK
FOTOS DRUCKEN MIT SAAL DIGITAL

Photoschool

RINGLEUCHTE UND RINGLICHT IM DETAIL

18.11.2014

Heute geht es um das Thema RINGLEUCHTE. Für alle diejenigen, die einen Ringblitz ihr eigen nennen, dafür gelten natürlich die gleichen Richtlinien und Inhalte aus diesem Blogpost. Heute geht es um ein altes Mysterium in der Fotografie. Wir schauen uns den leuchtenden Ring genauer an und betrachten in wie weit die Größe des Durchmessers der Ring-Lichtquelle zu unterschiedlichen Effekten führt. Viele Fotografen nutzen zwar einen Ringblitz oder eine Ringleuchte, sind sich aber nicht gewahr, welche Faktoren für das finale Bild mit ausschlaggebend sind. Das wollen wir heute ändern denn ich habe im Shopping-Web eine besonders interessante Ringleuchte gefunden. Sie kommt von Walimex und wird von der deutschen Firma aus dem fernen Osten importiert. Ich glaube heute gibt es die Ringleuchte in der Form nicht mehr zu kaufen. Ist aber auch nicht so wild, denn das Ding war schon recht teuer und viel viel teurer als eine einfache Ringleuchte mit Neonröhre (Schweine unverschämt teuer um es anders zu sagen!!!). Die Fotos sind auch schon einige Jahre alt aber das Thema Ringlicht ist immer noch brand aktuell… Trotzdem, diese Ring-Beuaty-Leuchte kann etwas ziemlich besonderes. Sie leuchtet mit hunderten von LEDs. Sie ist flächig und hat mehrere “Ringe” in LED-Form. Insgesamt können 4 Ringe aus ca. 5-6 LEDs einzeln ein- oder ausgeschaltet werden. Auf dem unteren Bild erkennt man, wie gerade zwei Ringe der insgesamt 4 Leuchtkreise eingeschaltet sind. Hier auf dem Foto erkennt man die Schaltung der 4 Ringe. Grün schaltet das Gerät im Allgemeinen an, die Kippschalter daneben sind für die Ringe zuständig. Da die Ringe der Leuchte um den Mittelpunkt herum angeordnet sind, werden die Kreise mit jedem Schritt im Durchschnitt ca. 7-8cm im Durchmesser breiter. Der erst eRing hat ca. einen Durchmesser von 18-20cm, ist vergleichbar mit der Größe eines klassischen Ringblitzes. Der zweite Ring fasst ca. 25-27cm Durchmesser. Es […]

Kategorie: Lichtführung und setzung

Heute geht es um das Thema RINGLEUCHTE. Für alle diejenigen, die einen Ringblitz ihr eigen nennen, dafür gelten natürlich die gleichen Richtlinien und Inhalte aus diesem Blogpost. Heute geht es um ein altes Mysterium in der Fotografie. Wir schauen uns den leuchtenden Ring genauer an und betrachten in wie weit...

6 Kommentare

VON DRINNEN NACH DRAUßEN BLITZEN

14.11.2014

Im heutigen Beitrag geht es um die Verwendung eines Blitzgerätes zum Ausgleich großer Differenzen in der Blichtungshelligkeit innerhalb eines Fotos. Ok, das klingt jetzt eher wissenschaftlich als verständlich aber wir kriegen das schon noch irgendwie einfach und reduziert erklärt. Viele Fotografen fragen immer nach dem Grund für starkes Blitzlicht. Es geht nicht immer nur darum, die Sonne zu überblitzen. Oftmals sind es Gründe der Dynamik und der Helligkeit vor Ort. Warum braucht man einen Blitz? Diese Frage beschäftigt viele Fotografen und es gibt oft eine bestimmte Situation, an der lässt sich der Grund sehr gut erklären. Es handelt sich um Locations mit einem großen Helligkeitsunterschied im Motiv. Z.B. wenn wir vor einem Fenster stehen. Oder auf dem Balkon oder wir stehen vor der Tanzfläche und haben die hellen Disco-Lights im Hintergrund. Überall dort, wo hell und dunkel sich im Foto staffeln. Im Endeffekt ist es nämlich sehr einfach. Draußen ist es verdammt hell und wir sind drinnen und dort ist es dunkel. Ohne Blitzlicht können wir uns entscheiden. Belichten wir auf den hellen Hintergrund, dann ist das Model eine schwarze Silhuoette. Belichten wir auf das Motiv, dann brennt der Hintergrund komplett aus und wir sehen dort nur noch weiß. Auf dem nachfolgenden Foto sehen wir die Problematik. Ich habe gerade noch so belichten können, dass man Motiv und Hintergrund erahnt. Aber sowohl der Hintergrund ist irgendwie grenzwertig belichtet, genauso das Motiv. Während der Himmel schon fast “weiß” ist, so ist das Model “eher dunkel”. Unter dem Model die Mauer ist kaum zu erkennen. Der Unterschied zwischen Model-Helligkeit und Hintergrund ist einfach zu groß. Es geht nicht mehr auf ein Foto. Jedenfalls wenn dann nur sehr knapp und das ist einfach keine Lösung. Grund dafür ist, dass unser Model im Schatten eines Hauses/Vorsprungs sitzt und dort einfach kein Licht ab bekommt. Die […]

Kategorie: Lichtführung und setzung

Im heutigen Beitrag geht es um die Verwendung eines Blitzgerätes zum Ausgleich großer Differenzen in der Blichtungshelligkeit innerhalb eines Fotos. Ok, das klingt jetzt eher wissenschaftlich als verständlich aber wir kriegen das schon noch irgendwie einfach und reduziert erklärt. Viele Fotografen fragen immer nach dem Grund für starkes Blitzlicht....

5 Kommentare

LICHTFORMUNG… ÜBERBEWERTET?

28.10.2014

Heute habe ich mal ein kritisches Thema für euch. Und zwar möchte ich über Lichtformung sprechen wobei die Lichtformung dabei nicht so dolle weg kommen wird. Wobei, wenn man versteht was zwischen den Zeilen steht, dann weiß man auch wie wichtig die Lichtformung ist und bleibt und weiß den Beitrag richtig einzuschätzen. Es geht um das Thema Lichtformung. Viele Fotografen fragen sich immer wieder nach dem perfekten Lichtformer, was macht das tollste Licht. Die Frage ist aber nur sekundär wichtig denn vorher kommt die Frage, woher überhaupt wieviel Licht kommen soll. Ich habe hier zwei Fotos fotografiert und bei beiden Fotos wurde eine unterschiedliche Lichtquelle genutzt. Aber jeweils an der exakt gleichen Position. Ich sage erst gleich, wie groß der Unterschied der Lichtquellen war aber vorher möchte ich auf die Gleichheit des Bildes hinweisen. Einerseits sind die beiden Fotos (ACHTUNG: Es handelt sich um RAW-Testfotos aus einem Vortrag und nicht um fertig bearbeitete Ergebnisse) sehr unterschiedlich im Licht. Aber auch nur für irgendwelche Pixel-Vergleicher. Denn schaut man mal etwas distanzierter auf die beiden Fotos, so erkennt man unverkennbar eine Übereinstimmung des Looks. Beide Fotos sehen im Endeffekt “GLEICH” (von mir aus nennt es auch “sehr ähnlich”) aus. Auch wenn mich jetzt der Lichtgott gleich mit einem 3000Ws Blitz strafen wird aber ich finde die Fotos erschreckend ähnlich. Klar erkenne ich Unterschiede, klar gibt es da mehr Spitzlichter oder tiefere Schatten auf dem einen oder anderen Bild. Aber auf beiden Fotos sieht man eine Seite des Models, auf beiden ist der gleiche Bereich des Models erkennbar und beide Bilder wirken düster und eher geheimnisvoll. Die Lichtquellen standen jeweils auf 90° genau seitlich vom Model. Und jetzt kommt der große Aha-Effekt. Während das linke Bild mit einer über 1,5m großen Softbox gemacht wurde, enstand das rechte Bild mit einem kleinen Schirmreflektor von nur 10cm.  Der […]

Kategorie: Lichtführung und setzung

Heute habe ich mal ein kritisches Thema für euch. Und zwar möchte ich über Lichtformung sprechen wobei die Lichtformung dabei nicht so dolle weg kommen wird. Wobei, wenn man versteht was zwischen den Zeilen steht, dann weiß man auch wie wichtig die Lichtformung ist und bleibt und weiß den...

38 Kommentare

Blog

Technik

WIND SIND LIVE!! KROLOP & GERST LIVE TECH – HENSEL FREEMASK IN DER PRAXIS

12.9.2014

LIVESENDUNG MIT MATTHIAS SCHWAIGHOGER AB 20 UHR LIVE! Wir führen ein neues Live-Format in die FotoSzene ein. K&G LIVE TECH wird sich absofort hoffentlich monatlich um neue und besondere Technik im Fotobereich kümmern. Es geht dabei, anders als die Live-Sendung mit unseren Fotogästen, hauptsächlich um ganz spezifische Technik. Geplant sind Sendungen zum Drucken, zu Kameras, zu technischen Arbeitsweisen und anderen ganz klar eingegrenzten Themengebieten. Dabei werden wir nicht 100% der bisherigen Live-Sendung übernehmen sondern die TECH Sendungen sind etwas mehr um einen kleinen Bereich des Studios konzentriert. Dafür werden wir aber auch die Sendezeiten ändern und die kostenlosen Sendungen in den Abend legen. Genau richtig für einen erholsamen Feierabend mit Popcorn, Cola, Wein oder Bierchen. Und wir starten mit einem Highlight in zweifacher Hinsicht. Einerseits handelt die erste TECH-Sendung sich um das Fotografieren von Freistellern. Hensel hat mit dem FreeMask System das erste Freisteller-Blitzsystem auf den Markt gebracht. 21.9.2014 – 20 UHR LIVESENDUNG MIT...

LIVESENDUNG MIT MATTHIAS SCHWAIGHOGER AB 20 UHR LIVE! Wir führen ein neues Live-Format in die FotoSzene ein. K&G LIVE TECH wird sich absofort hoffentlich monatlich um neue und besondere Technik im Fotobereich kümmern. Es geht dabei, anders als die Live-Sendung mit unseren Fotogästen, hauptsächlich um ganz spezifische Technik. Geplant...

12 Kommentare